Sound zu Grafik – Oszilloskop-Musik

-

Oscilloscope Music

Wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich das was YouTuber Techmoan hier auf dem Oszillographen zaubert für Fake halten, aber bereits Aphex Twin hat sowas ähnliches gemacht. Da verwundert es nicht, dass die Sounds im Video auch ein wenig an Richard D. James erinnern.

„An oscilloscope can be made to display shapes by playing sounds into it. Making music from these sounds while simultaneously drawing images with those sounds takes things to another level.“

Ab Minute 5 geht das Spektakel los:

Wie Du einen Pilz auf ein Oszilloskop zeichnest, zeigt dieses Video von Jerobeam Fenderson:

Jerobeam Fenderson hat dann auch gleich ein ganzes audiovisuelles Album gemacht.

(via maik)

Trenner
Trenner
Trenner
Trenner

Download-Tipp: „Der Urknall war ein Inside Job“ von form feat. NMZS, Koljah

-

Urknall von form

Form macht nicht nur Ficko, sondern auch Musik. Sein Album „Der Urknall war ein Inside Job“ gibt es als Zahl-wieviel-Du-willst-Download bei Bandcamp. Mit dabei sind die Antilopen NMZS und Koljah. Schließlich gab es ja bereits 2011 eine gemeinsame Split 7inch.

Hier der Opener „Ausritt“:

Trenner
Trenner
Trenner
Trenner

UX-Timeline – Webseiten-Oberflächen im Wandel der Zeit

-

Auf UX-Timeline kannst Du nachverfolgen wie sich die Frontends populärer Webseiten mit der Zeit veränderten. Mit dabei Netflix, Vimeo, Spotify und viele mehr…

Einen wirklich tieferen Einblick bekommst Du nicht. Eigentlich sind es nur ein paar Screenshots der Startseite auf einer Zeitleiste, dennoch ist es ganz interessant, wie sich manche Webtrends mit der Zeit ändern. Hier z.B. Netflix im Jahr 1999:

Netflix im Jahre 1999

(via laughingsquid)>/a>

Trenner
Trenner