The Gate – Die Unterirdischen Remake

-

thegate

OMFG, jetzt machen die doch tatsächlich ein Remake von The Gate. An alle die sich nicht erinnern, das war ein großartiger Horrorfilm von 1987 der wirklich alles hatte. Eine tote Metalband, Backward Masking, nen Nerd, ein Tor zur Hölle und süße kleine Monster.

Bereits 1990 gab es eine Fortsetzung an die ich mich allerdings nur dunkel erinnere. Gut, ein Remake von einem 80er Jahre Horrorfilm ist tatsächlich nichts besonderes. Im Gegenteil: Man erwartet, dass das nur unterirdisch werden kann. Vor allem, wenn man hinter den Originaltitel noch ein „3D“ packt. Aber da gibt es dann doch einige Hinweise, dass „The Gate 3D“ tatsächlich gut werden könnte.

Warum? Also da wäre der Regissur, der ist nämlich – haltet Euch fest – Bill aus Bill & Ted. Gut, Alex Winter konnte als Regisseur nicht wirklich nennenswertes vorweisen, hat aber mit Freaked einen Kultfilm im Repertoire. Mir gefällt einfach die Idee die Kultikone aus einem 80ies Film mit Metalbezügen das Remake eines 80ies Film mit Metalbezügen machen zu lassen.

Doch das ist nicht der einzige Klopper. Für die Special Effects wird Randall William Cook verantwortlich sein. Der hat nicht nur 3 Oscars für Herr der Ringe bekommen (gähn), sondern vor allem schon die Effekte im Orginal betreut (yeah!).

Aber jetzt, jetzt kommt’s wirklich! Niemand geringeres als H.R. Giger (Alien) wird neue Kreaturen für den Film erschaffen.

Hier gibt es schon ein wenig Concept Art für den Film (leider offensichtlich nicht von Giger).

Das ist zwar alles zusammen kein Garant, aber es klingt schon recht gut. Ich bin gleichzeitig ganz wuschig und ängstlich. Erstmal das Original auf DVD bestellt. Bis dahin ziehe ich mir den wirklich schönen Originaltrailer rein:

Da das Remake weiterhin auf sich warten lässt kannst Du hier das Original beziehen:
The Gate – Die Unterirdischen (Partnerlink)

Das Sequel Gate 2 – Das Tor zur Hölle ist bisher scheinbar nicht auf DVD oder BluRay erschienen.

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!