Ich – ein Groupie

-

Dass Ingrid Steeger schon vor Klimbim ihren Busen in diverse Kameras hielt ist ja weitesgehend bekannt. So z.B. für einige Teile des Schulmädchenreports.

Doch dieser Film hier ist mir zumindest bisher unbekannt gewesen. Die junge Vicky (Steeger) verbringt eine drogengeschwängerte Nacht mit einem Rockstar. Für ihn ist sie nur ein schneller Fick, aber sie hat sich verliebt und reist ihm nun hinterher. Während ihrer Reise begegnet sie Bikern und Satansanbetern.

Nicht nur die Story klingt interessant, sondern auch das Drumherum. So spielen u.a. Birth Control und Murphy Blend in dem Werk mit, das auch als „Mädchen mit dem Einwegticket“ bekannt ist. Als Biker engagierte Regisseur Erwin C. Dietrich echte Hells Angels, die dann promt wegen einer Szene unzufrieden waren und Dietrich befohlen den Film umzuschneiden, sonst würden sie Aufführungen stürmen. Einige Kinos in der Schweiz zeigten den Film nur unter Polizeiaufsicht bis Dietrich den Hells Angels dann eine Summe zahlte, damit sie ihn in Ruhe ließen.

Kurz zusammengefasst: Steeger, Drogen, Krautrock, Biker und Satanisten. Das klingt nach dem perfekten Trash-Filmabend.
Hier kannst Du „Ich, ein Groupie“ auf Blu-Ray bzw. DVD kaufen. (Partnerlink)

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!