0 Kommentare

Twitwee Kuckucksuhr

Von Daniel • 29.04.2010

Ich bin ja ziemlich twittersüchtig (hier & hier) und da finde ich auch allerlei Twittergadgets immer interessant (wobei ich tatsächlich ganz selten mobil tweete). Haroon Baig aus St. Leon-Rot hat nun die Twitwee Clock gebaut. Eine Kuckucksuhr die sich via WLAN mit dem Netz verbindet und dann nach vorgegebenen Hashtags und Suchworten Ausschau hält.
Findet die Twitwee Clock dann passende Tweets kommt der Kuckuck aus dem Türchen und nervt. Auf einem eingebauten LCD-Display wird der Tweet dann angezeigt. Oder in einem Satz: Wann gibt’s das in Serie?

[via doobybrain.com]



Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Aktuelle Posts

Text einfach umdrehen

Cool sein in Social-Media-Netzwerken, das ist manchmal schrecklich einfach. Coole abgefahrene Emojis nutzen oder einfach mal die Schrift auf den Kopf drehen und alle sagen “Woah, wie geht das...

Grumpy Cat hat nun ihr eigenes Comic

Die liebste Katze des Internets, Crumpy Cat, hat nun ihr eigenes Comic. Mit dabei ist auch ihr Bruder Pokey. Drei Hefte sollen diesen Herbst bei Dynamite rauskommen. Zusätzlich zur Miniserie in...

Dort wo das Herz wäre…

“Dort wo das Herz wäre hat Deutschland ‘ne Alarmanlage” (Vielen Dank an Trooyst, der das Foto machte und mir den Tipp gab. Folgt ihm auf FB!)

Als Einhörner in medizinischer Literatur zu finden waren

Ich hab hier ja schonmal darüber geschrieben warum viele Apotheken Einhorn-Apotheke heißen. Das hat mit Narwalzähnen zu tun, die für Einhorn-Hörner gehalten wurden und im Mittelalter als...