Das Beste am Tag: Musik / Krakow loves Adana

-

Weiter geht’s mit meiner emo-eso Kolumne in der ich mir das Beste rauspicke was gestern passierte. Genau genommen also bloß ein Tagebuch ohne Jammerei. Was ziemlich revolutionär ist. Zumindest wenn man mich kennt.

28. August

Gestern ging es nach der Arbeit nach Düsseldorf in die Wild Wood Studios von Max. Früher war ich da nahezu jeden Tag und ich habe alle meine Platten mit ihm dort aufgenommen („Songs Of Love And Fear“ ausgenommen). Daher war es wirklich schön dort rumzuhängen, zu trinken und Musik zu hören. Neue Songs und Entwürfe von Kiesgroup, Das Gelobte Land oder Graph (deren neuer Track der Wahnsinn war). Noch besser war aber, dass ich ihm gestern meine musikalische Neuentdeckung Krakow Loves Adana vorspielte und sah dass die am 6. September in Köln zu sehen sind. Yeah! Und heute schau ich mir die Kiesgroup auf dem Hafenfest an. Doppelyeah!

Hier Krakow Loves Adana und hört Euch mal bitte den Text an. „And I’ll grab your neck and touch your skin, Bite your Lips and pull your Teeth.“ Wie geil sexy ist das denn bitte?

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!