0 Kommentare

Das Löschen und die GVU

Von Daniel • 10.08.2010

Die GVU ist ein Verein zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen. Mit eigenen Ermittlungen unterstützt sie die Strafverfolgung von Verstößen gegen das Urheberrecht. Nun hat dieser Verein gestern veranlasst einige Videos zu löschen. Betroffen sind Clips des elektronischen Reporters von Mario Sixtus sowie der Kurzfilm “Du bist Terrorist”, die auf Vimeo eingestellt wurden. Soviel als Einleitung, denn andere schreiben besser. Hier findest Du eine Übersicht.

Netpolitik weiß wie alles begann

Fefe fordert keine Gefangenen

Sehr guter Kommentar von Johnny Häusler auf Spreeblick

Mario Sixtus über sein weiteres Vorgehen

Offizielle Pressemitteilung der GVU

Christian Sickendieck provoziert mit “Kinderpornografie politisch gewollt?” – Hat allerdings nur peripher mit den aktuellen Ereignissen zu tun, wirft aber einige interessante Fragen auf.



Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Aktuelle Posts

Die Erde als animiertes GIF in Echtzeit

384 Frames, die je 255 Sekunden zu sehen sind, das ist die Erde in Realtime für Leute, die noch nicht genug auf den Bildschirm starren. Ganz korrekt ist das nicht, denn ein wenig schneller müsste...

Blog Of The Day: Columboldies – Kleidung und Möbel bei Columbo

Ich bin großer Fan von Columbo und als ich die Serie das letzte Mal komplett sah, wollte ich selbst einen Tumblr aufmachen mit dem Thema “Columbo isst”. Das tut er nämlich recht gerne...

It’s Wombat Wednesday

Wie verprochen, ab sofort: Wombats (fast) jeden Mittwoch!

Das Schwert von Galgano – Inspiration für Artus-Sage?!

Das wusste ich auch nicht. Jeder kennt die Legende. Merlin triebt das Schwert Caliburn durch einen Stein und es hieß, dass nur der wahre künftige Herrscher es dort rausziehen könne. Daher auch der...