Fake-Blood im Evil Dead Style

-

Keine Ahnung, warum ich das hier poste. Okay, ich bin ein riesiger Fan der Evil Dead (aka Tanz der Teufel) – Reihe, aber Kunstblut brauche ich doch eher selten. Vielleicht sind unter Euch ja aufstrebende Filmer oder einfach nur ein paar Perverse die das Rezept gebrauchen können.

evil dead fake blood

[via Cakehead Loves Evil]

    Ein Kommentar:

  • Marco schreibt am 11. August 2010 um 23:59

    Das Rezept stammt aus der Biografie von Bruce Campbell (Manchmal nenne ich ihn Held :D) und heisst, extrem passend, „If Chins could kill“.
    Wenn du so ein Evil-Dead-Fand bist (es sind ja auch meine absoluten Lieblingsfilme, aller Zeiten, ever usw.), dann hast du auf jeden Fall richtig Spaß daran, weil er wirklich viel über den Dreh des ersten Teils erzählt :D

    Ich würds aber nicht in der Öffentlichkeit lesen… wenn man beim Lesen zu viel lacht, wird man ja meist eher komisch angeschaut *g*

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!