0 Kommentare

Lasergeschnittene Schallplatte

Von Daniel • 06.08.2010

laser back in

Jari Suominen und Niklas Roy haben mit einem Laser eine Platte auf Plexiglas gebannt. Insgesamt acht Loops haben sie durch eine Vektorgrafikvorlage auf das runde Ding gebannt.

Die Intensität des Lasers wurde gabei durch die unterschiedlichen Farben der Linien (s.o.) gesteuert, so entsteht also ziemlich weirder wirrer Kram, der die Nadel teilweise ordentlich springen lässt. Tiptop, jetzt bitte den Laser für daheim, damit man sein eigenes Vinyl machen kann.

[via Today And Tomorrow]



Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Aktuelle Posts

Und was willst Du werden wenn Du groß bist?!

Mehr Realismus beim Wunschberuf! (via bf)

Kurzdoku: Life inside Jabba The Hutt

Kleine Doku über die Puppenspieler von Jabba The Hutt. Ganze vier Puppenspieler waren für Jabba zuständig. Mit dabei Toby Philpott, David Barclay, Mike Edmonds und John Coppinger. Slimy Piece of...

Spieleklassiker Syndicate (1993) kostenlos downloaden

OMG, das war eines der Spiele womit ich meine Jugend vertrödelte. Ich hab mir letztens noch die SNES-Umsetzung (grausig!) geholt, aber auf dem PC war das damals grandios! Tolle dystopische...

Wenn Produktdesign ordentlich daneben geht…

Holla, da hat jemand aber nicht aufgepasst. Diese Schniepel bei Helium-Ballons passen ja seltenst ins Design, hier aber irgendwie dann doch...