0 Kommentare

Lasergeschnittene Schallplatte

Von Daniel • 06.08.2010

laser back in

Jari Suominen und Niklas Roy haben mit einem Laser eine Platte auf Plexiglas gebannt. Insgesamt acht Loops haben sie durch eine Vektorgrafikvorlage auf das runde Ding gebannt.

Die Intensität des Lasers wurde gabei durch die unterschiedlichen Farben der Linien (s.o.) gesteuert, so entsteht also ziemlich weirder wirrer Kram, der die Nadel teilweise ordentlich springen lässt. Tiptop, jetzt bitte den Laser für daheim, damit man sein eigenes Vinyl machen kann.

[via Today And Tomorrow]



Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Aktuelle Posts

Promotion: Geht tierisch ab, die Astra Rakete

Tierisch abgehen, das einfach mal wortwörtlich nehmen und einen Clip mit feiernden Tierchen drehen. Natürlich bewirbt das ganze auch ein neues Produkt. Astra Rakete ist ein Bier mit mit 5,9% vol.,...

Und alles was ich will…

Und wieder ein GIF aus einem Public-Domain-Film welches wiederum in meinem Musikvideo verwendet wurde. Der Film ist übrigens The Last Man On Earth mit Vincent Price!

Nur ein Handy das 40 Stockwerke tief fällt…

Irgendwie fesselnd, habe das dreimal angesehen. Angeblich hat das Handy den Sturz sogar überlebt. (via likecool)