3 Kommentare

Faces Of Origami von Kumi Yamashita

Von Daniel • 17.09.2010

Auf den ersten Blick hab ich ja gar nicht gerafft, was da abgeht. Aber Kumi Yamashita macht wunderbare Installationen aus Aluminium und Gießharz, die aussehen als ob er Massen von Post Its geknickt hat. Durch die richtige Beleuchtung entstehen dann Schattengesichter.

Das da unten ist seine Installation Fragments von 2009.

origami faces by Kumi Yamashita

[via Today and Tomorrow]



    3 Kommentare »

  • vEnoMaZn schreibt am 17. September 2010 um 11:16

    das doch mal extremst heftig :D

  • Vorstadtprinzessin schreibt am 17. September 2010 um 12:02

    Oh das find ich echt cool! Erinnert mich an eine Ausstellung, die ich mal mit meinem dad besucht hatte!

  • Chaosmacherin schreibt am 17. September 2010 um 15:12

    sieht irgendwie gruselig aus :D aber super idee!

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.


Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Wenn Du denkst dies sei Zensur, dann schlag bitte nach was Zensur ist. Wenn Du das dennoch unfair findest - Dafür gibt es Taschentücher (nicht von mir). Mein Blog, meine Regeln. Booyah!

Aktuelle Posts

Einfach weitermachen!

(via demcker)

Museum of Obsolete Media

Es gibt einige Witze über das Speichern-Icon und dass viele wahrscheinlich gar nicht mehr eine echte Diskette kennen. Die Diskette ist allerdings nur ein Medium von vielen, die überflüssig wurden....

Nur ein furzendes Wombat, das gefüttert wird

Pete mag Mais und offensichtlich furzt er auch gerne… Happy Wombat Wednesday! Außerdem ist Pete übrigens ein Haarnasenwombat, die kommen hier ja relativ selten vor. (via bitsandpieces)

Kommt eine Buckaroo-Banzai-TV-Show?!

Ich bin riesiger Fan von Buckaroo Banzai. Einfach aus dem Grund, weil es nicht so viele Filme über Rockstars gibt, die auch noch Physiker, Neurochirurgen, Rennfahrer und Abenteurer sind. Außerdem...