Slayer Shirt für 699 Dollar

-

Slayer Mandatory Suicide Shirt

Das Mandatory Suicide T-Shirt von Slayer ist wohl eines der teuersten Shirts die man kaufen kann. Selbst mit kleineren Schäden kann das Stück Stoff, das ob seines Motivs 1988 für einige Kontroversen sorgte und dann vom Markt genommen wurde, Preise zwischen 500 und 1000 Dollar erzielen.

Auf der Vorderseite ist das Bild eines Jungen zu sehen, der sich erhangen hat, weswegen das Motiv auch oft als „Hanging Boy“ bezeichnet wurde. Auf der Rückseite ist das Annahmeschreiben einer Militärakademie abgedruckt:

It is our duty to inform you that your son has been accepted to Breckonridge Military Academy. Please have him report to the admissions office on Monday at 06:00 hours to surrender to the Provost Marshal.

At that time, as per usual procedure, he is expected to be in uniform in keeping with our strict dress code, with regulation haircut to military standards. Please remember that all personal items are forbidden at Breckonridge, including radio, television, phonograph records and non approved literature. It is also our policy to not allow parental visits for the first six months.

We are certain by the time he graduates your son will be living up to the high standards of clean living and strict discipline that has been a hallmark of Breckonridge for over 100 years.

Es handelt sich bei dem berüchtigten Motiv um eine Interpretation des Songs „Mandatory Suicide“ vom Album „South of Heaven“. In dem Stück wird ein aussichtsloses Gefecht beschrieben. Der Protagonist ist der eingezogene Soldat, der an der Front kämpfen muss, sein befohlener Einsatz wird mit einem Selbstmord gleich gesetzt.

Und das Beste: Du kannst das T-Shirt derzeit bei Ebay ersteigern.

[via ignored prayers]

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!