Keine AKW-Pannen bei den Simpsons

-

Laut DWDL wird es bei den Simpsons im deutschsprachigen Raum vorerst keine AKW-Pannen zu sehen geben. Die Serie werde derzeit „nach menschlichem pietätvollem Empfinden“ von der Redaktion überprüft.

Mein menschlich pietätvolles Empfinden verlangt allerdings auf die Gefahr von AKWs hinzuweisen und sei es in satirischer Form. Hier also ein Ausschnitt aus den Simpsons denn Satire darf die Wahrheit sagen:

Update: Ups, mir wurde mitgeteilt, dass dies nicht Homer Simpson ist, sondern wirklich echte Mitarbeiter von E.ON im AKW Brokdorf. Die ganze Sendung 45 Min – Risiko Atomkraft gibt es hier im Stream.

    2 Kommentare:

  • Ishbane schreibt am 26. März 2011 um 12:01

    Um einige Leute von Schnittberichte.com zu zitieren:

    „Einerseits von Gedankengang nachvollziehbar andererseits total Lächerlich wenn man Bedenkt wie die Sender die Katastrophe ausschlachten.“

    „Unangenehm berührt?? Ich schätze so fühlen sich auch Krebskranke wenn in einem Film jemand an Krebs stirbt, so fühlen sich bestimmt auch verstümmelte Kriegsveteranen wenn ein Kriegsfilm im Fernsehen läuft, oder Minderheiten bei South Park! Es lässt sich nicht vermeiden dass im Fernsehen auch mal Sachen laufen die die „Gefühle“ von manchen verletzen könnten, selber Schuld wer das Fernsehen persönlich nimmt!! Unglaublich einfach, wer kommt auf so eine Idee und wer befürwortet sowas??“

    „der witz ist:

    „Nur vorübergehend.“

    abgesehen von der Tatsache, das ich das schon irgendwie nachvollziehen kann, kann ich „Berny“ da nur voll und ganz zustimmen! Das ist doch im Grunde auch ne Form der Doppelmoral!

    Entweder ganz oder garnicht…

    Wenn dann in ein paar Moinaten nichtmehr drüber berichtet wird, da der (Super-)GAU (hoffentlich) abgewendet wird/ist, werden die FOlgen wieder wie gehabt ausgestrahlt, als wäre nichts geschehen.“

    „Naja… das verstehe mal wer will und kann“

    Täglich werden auf der Welt Menschen ausgeraubt und erschossen und täglich sieht man im TV Filme/Serien, in denen Menschen ausgeraubt und erschossen werden und das nur zur Unterhaltung.
    Das ist exakt die gleiche Situation, die es mit Ballerspielen gibt; Einer läuft Amok, also müssen Spiele verboten werden…

    Jetzt ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis die CDU ein Verbot für AKW-Unfälle in Filmen fordert…“

    „Nein, die CDU/CSU fordern ein generelles Verbot von AKW-Unfällen….“

    „ICH HOFFE DAS SOLL EIN SCHLECHTER SCHERZ SEIN!!

    DANN KÖNNTEN SIE GENAUSO ALLE SCHWIMMBÄDER MIT WELLENBAD FUNKTION SCHLIESSEN WEGEN DES TSUNAMIS…..

    LACHHAFT!!!“

  • DAS_STROMKOPF schreibt am 26. März 2011 um 14:57

    gott da könnte ich mich schon wieder stundenlang drüber aufregen! wir wissen doch alle wie es bei den simpsons abgeht, da wird es doch höchst befremdlich wirken wenn plötzlich alles „sauber“ ist in bezug auf atomkraft … der verdammte hauptcharakter der serie arbeitet nunmal in einem verdammten atomkraftwerk und da gibt es problene, get over it! wem das unangenehm ist der soll sich lieber mal mit der realität auseinandersetzen und dort etwas tun! fuckin hypocrites!

    pardon my french there, aber das bringt mich tierisch in rage, solche schönfärberei. da fühl ich mich sowas von bevormundet und meine intelligenz beleidigt, ihr könnt es euch nicht vorstellen! wobei ich mir den krayme natürlich sowieso nicht im tv ansehe, also könnte es mir eigentlich völlig vorbei gehen … ach mann, whatever…

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!