0 Kommentare

Pandas fischen

Von Daniel • 02.03.2011

Sea Shepherd mag ich ja sehr. Um es mit aktuellen Vokabular zu sagen: “Die haben Tigerblood. Winning here and there. Definitiv keine Pussy Punks.”

Das beweisen sie auch mit ihrer aktuellen Kampagne von Ogilvy in der Thunfische einfach durch Pandas ersetzt werden.

When you see a tuna, think panda. The bluefin tune is now critically endangered to the point of extinction. Industrial overfishing, fueled by the voracious appetite for tuna in several parts of Asia, is killing off the remaining breeding populations. Act quickly to save what’s left. Don’t sell, buy or eat this endangered species. And please support the bluefin defense campaign. Operation Blue Rage, at seashepherd.org.

[via kfmw]



Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Aktuelle Posts

Wer geht eigtl. bei PEGIDA demonstieren? (Obwohl er natürlich nicht diese Ansichten vertritt!)

Selbst Medienschaffende haben oft nicht die beste Medienkompetenz und müssen vor sich selbst geschützt werden. Es wird ja gerne so dargestellt, dass bei PEGIDA sich “Proll” und der...

Was PEGIDA mit der Extremismustheorie zu tun hat

Sozusagen ein Nachtrag zu meinem Post zu PEGIDA. Publikative zitiert, wie auch ich, aus der “Mitte”-Studie und stellt fest, dass die Extremismustheorie die Auseinandersetzung mit...

Prince Kay One ist ein eingetragenes Markenzeichen

Nach “Befindlichkeiten” der zweite Song meiner Band Der Torsun & das Einhorn. Und weil ja bal Weihnachten ist gibt es beide Songs jetzt auch als Single zum basteln und mit...