Robert Montgomery – Poesie auf Werbetafeln

-

Ohne es zu wissen hatte ich eine Arbeit von Robert Montgomery schonmal hier im Blog.
Auch wenn ich vieles von ihm Toll finde, ist einiges auch arg kitschig. Richtig gut ist er, wenn er sozialkritisch wird oder urbane Vereinsamung thematisiert. Mehr davon gibt es auf seiner Seite. In den Grundzügen erinnert mich sein Werk auch an Poetischen Terrorismus, nur dass er wahrscheinlich nicht illegal arbeitet. Ich will ja zum Release meiner kommenden Single eine Werbetafel mieten auf der lediglich der Titel steht „Diese Stadt ist ein Scheißdreck“ – allerdings ist das doch relativ teuer. Ihr würdet wohl auch kaum dafür spenden, oder?

[nggallery id=89]

Mehr seiner Arbeit (auch das kitschige Zeug mit Engeln) gibt es auf seiner Seite. Und warum finde ich Geister weniger kitschig als Engel?!

[via MC Winkel]

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!