GIGA vs. RTL für die Gamer

-

Games und Gamer sind mir mittlerweile ziemlich egal. Das ist nicht mehr mein Ding, aber dennoch ist die RTL-Berichterstattung zur Gamescom in Köln ein seltsames Schauspiel. Witzig ist es nicht, frech oder satirisch auch nicht. Verhöhnend trifft es in meinen Augen am Besten.


RTL TV-Beitrag zur gamescom – MyVideo

GIGA haben darauf die einzig richtige Antwort abgedreht.

Ich halte es mit dem Gurkenkaiser. Man kann die Menschheit in zwei Gruppen aufteilen. Gruppe 1 und Gruppe 2. Und wenn Giga, Games und Gamer zu Gruppe 2 gehören, dann bin ich auch da zu verorten.

UPDATE 26.08.:
RTL hat sich in der Sendung mittlerweile entschuldigt

(via nerdcore)

    3 Kommentare:

  • Maik schreibt am 25. August 2011 um 00:04

    Sehr gut. Der Beitrag ging aber auch mal so überhaupt nicht klar… Hätte nicht gedacht, dass ich von RTL noch mal negativ überrascht werden kann.

  • Boundary schreibt am 25. August 2011 um 00:19

    Der Flamewar darüber quillt wirklich über und wird nur noch schlimmer derzeit.
    Inzwischen ist sogar eine Botschaft von Anonymus aufgetaucht.

    Da halte ich mich lieber an die Fraktion derer, die sich über http://www.programmbeschwerde.de an die Offiziellen wenden.

  • MeraX schreibt am 25. August 2011 um 21:51

    -.-
    „RTL EXPLOSIV – GIGA EXPLODI…“
    Dieses Video ist aufgrund des Urheberrechtsanspruchs von RTL nicht mehr verfügbar.
    Aber es ist hier noch verfügbar: http://www.youtube.com/watch?v=njUL03ZmHx4

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!