0 Kommentare

Beetlejuice 2 in der Mache

Von Daniel • 07.09.2011

Beetlejuice goes Hawaiian

Könnt Ihr Euch noch erinnern als Burton wirklich richtig gut war? Zum Beispiel damals bei Beetlejuice?
Bereits 1990 wollte Burton einen zweiten Teil des Bio-Exorzisten drehen. Beetlejuice goes Hawaiian sollte der Titel sein. Und angbelich ist das Drehbuch so schlecht, dass es als Parodie auf schlechte Sequels verstanden werden könnte. Andererseits finde ich die Idee wiederum so bescheuert, dass sie mir gefällt. Alleine wenn man das tolle Fanart-Plakat von Amanda Lynn Cook bertrachtet.

Bis das Projekt 1996 vorerst endgültig in die Tonne gekloppt wurde waren einige namhafte Autoren dabei. Zum Beispiel Daniel Waters, der Heathers schrieb. Einen letzten Versuch startete man dann mit Kevin Smith, der ablehnte und folgendes zu Protokoll gab:

„Didn’t we say all we needed to say in the first Beetlejuice? Must we go tropical?“

Nun darf sich mit dem Produzenten David Katzenberg Seth Grahame-Smith ans Werk machen. Grahame-Smith kennst Du vielleicht durch sein „Stolz und Vorurteil und Zombies“. Klingt also nicht so übel. Geplant ist ein Reboot welches gleichzeitig als Sequel funktioniert.
Ich mochte ja die Cartoon-Serie sehr, die hauptsächlich in der „Neitherworld“ spielte. Vielleicht wäre das ein toller Ansatz. Vor allem ein Film wo das so beliebte 3D durchaus Sinn machen würde.

(via io9)



Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.


Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Wenn Du denkst dies sei Zensur, dann schlag bitte nach was Zensur ist. Wenn Du das dennoch unfair findest - Dafür gibt es Taschentücher (nicht von mir). Mein Blog, meine Regeln. Booyah!

Aktuelle Posts

Wil Wheaton über seine Angst-Störung

Wil Wheaton spricht offen über seine Angst-Störungen und Depressionen. Ich hatte sogar schonmal ein Video im Blog. Ich finde das Thema wichtig. Wegen der Stigmatisierung und gerade weil es leicht...

The Shining als Brettspiel (Free Download)

1998 entstand in Zusammenarbeit mit Stephen King ein Shining-Brettspiel für zwei Personen. Ein Spieler* kontrolliert das Böse, während der andere die Geschicke Torrence-Familie lenkt. Das Spiel...

Das Keyboard aus Ferris macht blau

Ich hab mir gestern den Filmklassiker „Ferris macht blau“ wieder angetan und muss sagen dass mir erst jetzt die subtilen Untertöne aufgefallen sind. Nämlich, dass Ferris das Alles nur...

Blog Of The Day: Sad Animal Facts

Brooke Barker illustriert „traurige“ Fakten über Tiere, die manchmal gar nicht so traurig sind, aber fast immer interessant! Alles in ihrem Tumblr Sad Animal Facts! Mein Beispiel hier...