2 Kommentare

Man hätte ja denken können…

Von Daniel • 27.09.2011

…dass die etablierten Parteien sich ein bisschen was von den Piraten abschauen. Schließlich überraschte alle der Erfolg in Berlin. So sagte zum Beispiel Entwicklungsminister Dirk Niebel von der FDP, dass man von den Piraten lernen könne:

“Dabei müssen wir uns auch den Erfolg der sogenannten Piratenpartei hier in Berlin vor Augen führen. Die Freiheit des Individuums stand im Zentrum der Kampagne der Piraten.”

Und auch sonst stammelte so mancher Politiker ein “man-könne-ja-was-von-denen-lernen” hervor. Da lobe ich mir die CDU, die bleibt sich wenigstens treu. Siegfried Kauder verspricht ein 2-Strikes Modell, Merkel setzt sich für das Leistungsschutzrecht ein und nun noch dieses schöne Zitat von Mechthild Ross-Luttmann bei der Vorratsdatenspeicherungsdebatte im Bundestag:

“Es geht nicht darum, dass wir zu einem Überwachungsstaat werden, sondern lediglich darum, zu speichern, wer wann mit wem und wo telefoniert hat.”

Wunderbar! Ich find das toll, dass auf manche Dinge eben noch verlass ist!



Ein Trackback »

    Ein Kommentar »

  • Jessica Ey via Facebook schreibt am 27. September 2011 um 18:09

    Na, ich bin gespannt wie das weitergeht …

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Aktuelle Posts

Wieso Aliens wahrscheinlich existieren

Schönes kleines Video, das einfach erklärt warum wir nicht alleine im Universum sind. Übrigens, dass wir bisher noch keine Spuren von intelligentem außerirdsichen Leben fanden ist ein Phänomen...

Verfassungsschutz wird offensichtlich nicht ernst genommen…

…anders lässt sich die Überschrift der Pressemitteilung nicht erklären. So betitelt er seine Suche nach qualifiziertem Personal (Öfter mal was neues ausprobieren?) mit “Kein...

Besorgte Bürger*, Patriotische Europäer* – Das ist Deutschland!

Du kannst es Dir einfach machen. Du kannst all die Mahnwachen- und PEGIDA-Teilnehmer*innen als Idioten, Aluhut-Träger, Populisten und Pöbel und Rechtsradikale darstellen. Du kannst ihnen...