Starb Jesus auch für die Bewohner fremder Welten?

-

Alien JesusAußerirdische gibt es höchstwahrscheinlich. Da können wir uns bestimmt drauf einigen. Aliens gibt es da draußen irgendwo. Eine Nichtexistenz wäre viel unwahrscheinlicher. Nur eben nicht die Aliens die mit Säure rumferkeln oder Dir Sonden sonst wo hin stecken, sowas ist Quark.

Und wenn wir jetzt eben dies als Fakt nehmen würden und davon ausgehen, dass Jesus Christus für unser aller Sünden gestorben ist, stellt sich die logische Frage, ob Jesus auch für die Sünden von intelligenten außerirdischen Lebensformen starb.

Diese Frage versuchte Dr. Christian Weidemann von der Ruhr-Universität Bochum auf dem 100 Year Starship Study Public Symposium zu beantworten.

„Starb Jesus auch für die Bewohner fremder Welten?“ ist der Titel seines Vortrags und er kommt zu mehreren wirklich interessanten Schlüssen und Möglichkeiten.

a) Nur Menschen sündigen, also musste Jesus nur für uns sterben.
b) Menschen sind einfach priviligierter als andere Lebensformen im All.
c) Jesus starb auch für außerirdische Lebensformen.

Weidemann dazu:

„‚If there are extra-terrestrial intelligent beings at all, it is safe to assume that most of them are sinners too […] If so, did Jesus save them too? My position is no. If so, our position among intelligent beings in the universe would be very exceptional.‘

Among Weidemann’s suggestions as to how Jesus and God may have tackled the issue of visiting other alien planets, he argues it is possible God could have sent multiple incarnations of Himself into space, with one attending each inhabited planet.

Given scientists‘ best guesses as to how many civilisations there may be in space, that would require around 250 incarnations of God to exist at any one time.“

Ürigens ein Problem das nur im christlichen Glauben auftritt. Im Hinduism oder Islam wäre die Möglichkeit von mehreren Propheten auf fremden Planeten kein Zwiespalt.

Natürlich ist die Existenz von Außerirdischen sowieso ein Problem für das Christentum. Oder eben auch nicht, aber das wäre vielleicht eher ein Thema für Däniken. Aber immerhin. Für den Fall der Fälle gibt es die Bibel bereits auf Klingonisch.

(via io9)

    Ein Kommentar:

  • hook schreibt am 5. Oktober 2011 um 01:42

    Frage mich immer wieder warum Menschen mit ihren mehr als primitiven Gehiren glauben, hochentwickelte Ausserirdische hätten Interesse an uns, die lachen sich höchstens tot…Kernspaltung, Rohstoffe verballern un so.Ist ja mehr als primitiv. Aber ein Affe denkt ja auch er wär der König vom Urwald, daher kommt wahrscheinlich die masslose Selbstüberschätzung. Also… wir haben definitiv nix zu melden.
    Btw Religion ist ja sowieso die Krönung des ganzen…also ich bin nicht abergläubisch…oder wie man so schön sagt….“too stupid for science ?….try religion“ :)

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!