0 Kommentare

Warum HAL das Lied Daisy Bell in 2001 singt.

Von Daniel • 08.10.2011

Sieh an, wieder was gelernt und vor allem total baff, was 1961 schon möglich war.

John L. Kelly von den Bell Labs entwickelte 1961* auf einem IBM 704 einen synthetischen Vocoder. Glanzstück seiner Demonstration war, dass der Computer das Lied Daisy Bell sang. Arthur C. Clarke, Autor von 2001, war Zeuge einer Präsentation des Vocoders und verwendete die Szene später als Höhepunkt in 2001.

Die ganze Sprachdemo von 1962 gibt es hier als MP3.

*In den verschiedenen Quellen ist von 1961, 1962 und 1963 die Rede. Ich verwende das Jahr dass die englische Wikipedia nennt.



Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Aktuelle Posts

Spieleklassiker Syndicate (1993) kostenlos downloaden

OMG, das war eines der Spiele womit ich meine Jugend vertrödelte. Ich hab mir letztens noch die SNES-Umsetzung (grausig!) geholt, aber auf dem PC war das damals grandios! Tolle dystopische...

Wenn Produktdesign ordentlich daneben geht…

Holla, da hat jemand aber nicht aufgepasst. Diese Schniepel bei Helium-Ballons passen ja seltenst ins Design, hier aber irgendwie dann doch...

Was sehen die Astronaut*innen der ISS eigentlich gerade?!

Single-Service-Website des Tages oder so. Was genau sehen jetzt gerade die Astronaut*innen auf der ISS?! Genau diese Frage beantwortet der Astroviewer, der die Position der Raumstation sekündlich...