Der vielleicht schönste Satz auf Wikipedia

-

Ich musste mich daran gerade erinnern und muss bei diesem Satz immer lächeln. Es geht um den Eremit, auch als Juchtenkäfer bekannt:

„Die Käfer leben in Baumhöhlen, die sie oft ihr ganzes Leben lang nicht verlassen. Ihre Anwesenheit ist mit einem Duft verknüpft, der von den Männchen als Sexuallockstoff produziert wird. Er wird mit ‚wie Juchtenleder‘ oder ’nach Aprikose duftend‘ umschrieben.“

Juchtenkäfer

    4 Kommentare:

  • Flo Fruchtwasser via Facebook schreibt am 9. Dezember 2011 um 19:28

    jetzt hab ich den kompletten wikipediabeitrag gelesen und checks immer noch nicht o.O

  • Phillip Schacht via Facebook schreibt am 9. Dezember 2011 um 19:59

    wundere mich, dass man die noch nicht als duftsäckchen für den kleiderschrank kaufen kann…

  • Pflichtfeld schreibt am 9. Dezember 2011 um 20:42

    „Eines der ungewöhnlichsten Charakteristika der Kakapos ist ihr starker, aber angenehmer Geruch, der dem Geruch von Blumen und Honig oder Bienenwachs ähnelt.“

    http://de.wikipedia.org/wiki/Kakapo

  • Pflichtfeld2 schreibt am 9. Dezember 2011 um 21:48

    …gibt es im stuttgarter schloßpark…

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!