Erdbeben Januar bis September 2011

-

Wirklich interessant wird das Video ab dem 11. März. Dort ist nämlich das Tōhoku-Erdbeben zu sehen, das zur Fukushima Nuklearkatastrophe führte.

Aber schon erstaunlich wie oft die Erde doch bebt. In anderen News: Heute, am 7. Dezember, hat das japanische Militär mit Dekontaminierungsarbeiten in der 20-Kilometer-Sperrzone um das havarierte Atomkraftwerk begonnen

(via glaserei)

    5 Kommentare:

  • Flo Fruchtwasser via Facebook schreibt am 7. Dezember 2011 um 11:43

    alter o.O

  • Sarah Von Der See via Facebook schreibt am 7. Dezember 2011 um 11:53

    krass!

  • Jessica Ey via Facebook schreibt am 7. Dezember 2011 um 19:25

    Super interessant. danke fürs sharen

  • sawa schreibt am 7. Dezember 2011 um 20:08

    Ich finde solche Karten immer super interessant. Und ich dachte immer, in Chile gäbe es viele Erdbeben..

  • Stylons schreibt am 8. Dezember 2011 um 16:08

    Der 11.März is natürlich kurz so n Gänsehautmoment…

    Echt interessante Karte.

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!