Die Geschichte hinter Edvard Munchs Der Schrei animiert

-

Zwischen 1893 und 1910 malte Munch mehrere Bilder mit dem Titel „Der Schrei“ für seine Serie „Der Fries des Lebens“. Inspiriert durch ein Erlebnis mit zwei Freunden versuchte er Themen wie Natur, Tod, Angst und Liebe in dieser Serie zu verarbeiten. Auf eine graphische Fassung eines der Gemälde schrieb Munch in Deutsch: „Ich fühlte das große Geschrei durch die Natur.“

Sebastian Cosor hat die Entstehungsgeschichte des Bildes als kleinen Animationsfilm im Stile des expressionistischen Werkes neu interpretiert und zwar ganz anders als Du denkst.

The Scream from Sebastian Cosor on Vimeo.

Ich musste schrecklich laut losbrüllen!

(via kuriositas)

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!