3 Kommentare

File-Sharing ist jetzt eine Religion – The Missionary Church of Kopimism

Von Daniel • 17.01.2012

Kopimism

Neues aus Schweden, dem Land in dem die erste Piratenpartei gegründet wurde. Bereits seit 2010 bemühten sich dort einige Piraten ihren Glauben als offizielle Religion anerkennen zu lassen. Nun hat die Kopimism Kirche einen ersten Erfolg vorzuweisen.

Nach zwei Fehlversuchen wurde die vom Philosophiestudenten Isak Gerson gegründete Kirche am 5. Januar in Schweden offiziell als Religion anerkannt. Schon 4000 registrierte Gläubige kann die junge Gemeinschaft vorweisen. Hinzu kommen Ableger in Ländern wie u.a. Russland, Frankreich, Italien und Neuseeland, wo als nächstes eine offizielle Anerkennung bevorstehen könnte.

Gebote der Kirche beinhalten:

  • Alles Wissen für alle
  • Die Suche nach Wissen ist heilig
  • Das Weitergeben von Wissen ist heilig
  • Kopieren ist heilig

Ebenso gelten Strg+C und Strg+V als heilige Symbole.

(via neatorama)



    3 Kommentare »

  • Lanya schreibt am 17. Januar 2012 um 14:35

    Der Grundgedanke ist nett, aber ich kann mir folgenden Kommentar nicht verkneifen:

    Guttenberg wird Papst!

    xD

  • Jessica Ey via Facebook schreibt am 17. Januar 2012 um 15:09

    Da wird Religion wohl doch noch sinnvoll am Ende XD

  • Katja schreibt am 17. Januar 2012 um 17:03

    Lach das ist doch mal eine lustige Idee … aber he, wenn man im Dreck hocken kann und behaupten kann man wüßte wann die Welt untergeht und zum Guru wird, warum dann nicht sowas?

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Aktuelle Posts

Spenden statt wegwerfen – Wie französische Supermärkte mit Lebensmitteln umgehen sollen

Die französische Nationalversammlung will mit einer neuen gesetzlichen Regelung die Verschwendung von Lebensmitteln reduzieren. Große Supermärkte werden dann verpflichtet nicht verkaufte...

Du bist viel mehr wert!

(via antiprodukt)

Kaput – Thomas Venker & Linus Volkmann im Interview

Kaput ist ein Magazin für Insolvenz & Pop. Dahinter stecken Thomas Venker und Linus Volkmann, die lange Zeit das Intro-Magazin prägten. Direkt zum Start legte kaput famose Interviews vor. So...

Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle – Barbara hat jetzt ein Buch

Durch die Blogpause bin ich spät dran. Ihr kennt bestimmt Barbara, sie macht durch clevere Street Art und Sprüche im Netz auf sich aufmerksam. Ich hab mich immer gescheut die Sachen zu posten, aber...