5 Kommentare

Blog Of The Day: This is what a Scientist looks like

Von Daniel • 09.02.2012

Wenn wir an Wissenschaftler denken haben wir ein Klischee im Kopf. Dicke Brille, vielleicht ein wenig verschroben, bieder bis altbacken, etc.
Das Klischee wird natürlich von berühmten Vertretern untermauert, aber vor allem durch die Medien. Außer vielleicht bei Uwe Bolls schrecklicher Alone in the Dark-Verfilmung. Da durfte Tara Reid eine junge geniale Anthropologin spielen. So gesehen war es doch tatsächlich Boll, der ein Klischee umschiffte. Der Tumblr This is what a Scientist looks like versucht auch das Bild von Wissenschaftlern in unserer Wahrnehmung gerade zu rücken und zeigt Schnappschüsse von eben diesen, die ab und an nichts mit Reagenzgläsern, Lötkolben, Laborkitteln oder Computern zu tun haben. Vielmehr mit Freizeit und Alltäglichkeit. Hier z.B. die Astrophysikerin Kelly Holley-Bockelmann:

Astrophysikerin



Ein Trackback »

    4 Kommentare »

  • 42 schreibt am 9. Februar 2012 um 18:53

    der Name passt zumindest zu meinen Vorstellungen von einer/einem KlischeewissenschaftlerIn :)

  • Sumi schreibt am 9. Februar 2012 um 19:26

    Gott idt die Frau süß! *_*

  • Moss schreibt am 10. Februar 2012 um 01:49

    … und was meint Dr. Dr. Sheldon Lee Cooper dazu?

  • zero_content schreibt am 10. Februar 2012 um 13:34

    baywatchfakultaet fuer astrophysik galore

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Aktuelle Posts

Video & Free Download: Befindlichkeiten von Der Torsun & Das Einhorn

Hier ist der erste Song meiner neuen Band Der Torsun & Das Einhorn. Wir freuen uns natürlich, wenn Ihr das Video weit weit in die Welt verbreitet! ‘Synthesizer? Was zur Hölle sind...

Nur ein Känguru das ein Wombat knutscht

Whazzup?! It’s Wombat Wednesday!

Funktionsfähiger Plattenspieler aus LEGO

Heißes Teil. ein funktionstüchtiger Plattenspieler aus LEGO von hayarobi. 2405 Teile wurden dafür verwendet. Selbst Motor und Stromversorgung kommen von LEGO. Das System ist von Audio Technica,...

Transportabler PC

Das ist, glaube ich, der Osborne 1 von 1981. Mit 11kg (!!!) der erste kommerziell erhältliche tragbare Computer. Damit ist er älter als der erste Laptop der Welt, der zwar 1979 entwickelt wurde,...