Das Cunt Coloring Book (nsfw)

-

1973 bekam die Illustratorin Tee Corinne den Auftrag Illustrationen des weiblichen Geschlechtsorgans für Aufklärungsgruppen zu erstellen. Da sie wollte, dass die Zeichnungen nicht nur schön und informativ sind, sondern auch Freude und Selbstvertrauen vermitteln sollten kam sie auf die Idee ein Malbuch zu erstellen. Tee Corinne dazu:

„I organized the drawings into a coloring book because a major way we learn to understand the world, as children, is by coloring. As adults many of us still need to learn about our external sexual anatomy.“

Das Cunt Coloring Book kam dreisprachig raus und trägt auf Deutsch den Titel „Mösenmalbuch“.

Mösenmalbuch

Nach dem Klick eine Vorschau von Google Books.

(via for the sad eyed girl)

    2 Kommentare:

  • Katharina Luise via Facebook schreibt am 19. Februar 2012 um 13:57

    brilliant.

  • Dennis Martin via Facebook schreibt am 19. Februar 2012 um 15:41

    Muss ich haben. Hebt Kunst auf einen neuen Level. Muss man nur aufpassen das die Seiten nicht anfangen zu kleben.

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!