0 Kommentare

40.000 Norweger singen gegen Breivik

Von Daniel • 27.04.2012

Irgendwie werden mir die Norweger immer sympathischer. Ich erinnere mich gerne an die Rede vom Premierminister Jens Stoltenberg in der er nach den Anschlägen Breiviks sagte, dass die Antwort auf die Gewalt nur mehr Demokratie sein könnte.
Nachdem Breivik nun vor Gericht zu Protokoll gab, dass er das Lied „Kinder des Regenbogens“ aka „My Rainbow Race“ von Pete Seeger hasse, da es ein „Gutmenschenlied“ sei, taten sich 40.000 Norweger zusammen und sangen der Nähe des Gerichtsgebäudes dieses Lied.

Ein weiteres Video von der Aktion gibt es hier.

(via misik)



Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.


Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Wenn Du denkst dies sei Zensur, dann schlag bitte nach was Zensur ist. Wenn Du das dennoch unfair findest - Dafür gibt es Taschentücher (nicht von mir). Mein Blog, meine Regeln. Booyah!

Aktuelle Posts

Footage vom unveröffentlichten ATARI-Gremlins-Game

Ich mag ja Sachen die nie fertiggestellt oder für immer verschollen scheinen. Filme, Musik, etc. Ich hätte aber nicht gedacht, dass es auch verschollene Computer-Spiele gibt. Eines davon ist die...

Gewalt gegen Flüchtlinge – Bisher 150 Angriffe 2015

Deutschland 1989: Fahnenschwenkend, noch ganz trunken von der Wiedervereinigung ist Nationalismus wieder en vogue. Diese Saat wird in den 90ern aufgehen. 1992 das Pogrom von Rostock-Lichtenhagen im...

Die Toten kommen – Das ist Kunst, mindestens…

Meine Begeisterung für die Aktion #DieTotenKommen vom Zentrum für politische Schönheit konnte ich nie in Worte fassen. Benjamin Weissinger hat es für die Prinzessinnenreporter...