Der Star Trek Tricorder als Open Source Projekt

-

Tricorder aus Star Trek

Der Tricorder ist wohl eines der wichtigsten Gadgets in Star Trek. Es ist sowas wie das Schweizer Taschenmesser des interplanetarischen Reisenden. Es hat GPS, kann Temperaturen, Lufdtuck, Magnetfelder, Lebenszeichen, Farben und Distanzen messen. Der medizinsiche Tricorder kann auch noch Lebensfunktionen von Menschen bzw. Humanoiden. Genau genommen brauchst Du nur einen Tricorder und ein Handtuch im All.

Es gibt mehrere Bemühungen das Teil wirklich zu entwickeln. So gibt es z.B. den mit 10 Millionen Dollar dotierten X Prize für einen medizinischen Tricorder um Diagnosen zu beschleunigen. Und die University of Iowa hat einen Sensor entwickelt, der kleinste Lecks in Raumschiffen lokalisieren kann.

Besonders nice ist aber das Tricorder Open Source Projekt basierend auf Linux. Wenn du selbst einen bauen willst findest Du hier alles wissenswerte. Das folgende Video beschreibt die bisherigen Funktionalitäten der zweiten Version.

(via i heart chaos)

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!