0 Kommentare

Die Namenlosen

Von Daniel • 17.04.2012

Lustige popkulturell nerdige Illustration vom großartigen Dan Hipp.

Die Namenlosen

Für alle, die nicht drauf kommen, wer hier alles dargestellt wird gibt es nach dem Klick die Auflösung.

Von links nach Rechts:
Ryan Gosling in Drive, Clint Eastwood in Zwei glorreiche Halunken, Boris Karloff als Frankensteins Monster, Edward Norton als der Erzähler in Fight Club und das Rauchdingens aus Lost. Mir fehlt ja irgendwie Nobody aus den Terence Hill Filmen…

(via popped culture)



Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.


Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Wenn Du denkst dies sei Zensur, dann schlag bitte nach was Zensur ist. Wenn Du das dennoch unfair findest - Dafür gibt es Taschentücher (nicht von mir). Mein Blog, meine Regeln. Booyah!

Aktuelle Posts

Ist die CDU eine Nachfolgepartei der SED?!

Um die Antwort gleich vorwegzunehmen: Natürlich nicht. Doch so einfach ist es dann auch wieder nicht. Vielmehr möchte ich auf einen anderen Punkt hinaus. Wer sich mit inhaltlichen Debatten zur...

Blog Of The Day: Hevelin Collection (Über 10.000 SF-Fanzines und mehr…)

Die Hevelin Collection der Universität Iowa umfasst über 10.000 Bücher, Fanzines und sonstigem SF-Material von ca. 1930 bis 2010. Nun wird diese Sammlung digitalisiert. Dieser Prozess wird...

Monopoly zu Kriegszeiten

Aufmerksame Leser*innen wissen, dass ich einen Faible für Monopoly und seine Geschichte habe. Irgendwie verständlich wenn Du bedenkst, dass die eigentliche Erfinderin, Elizabeth Magie Philips, um...

Fresh Prints Of Bel-Air

Bada-Tsss… (via lockerdome)