5 Kommentare

Filzige Rockstars

Von Daniel • 16.04.2012

Gefiltze Rockstars

Kay Petal mach Figuren von (Rock-)Stars aus Filz. Kay zur Herstellung:

“Using single, barbed felting needles I sculpt wool fibers into solid felted wool characters with heart and soul. My characters are soft and flexible yet strong and durable.”

Außerdem mach Kay auch eine Puppe von Dir, wenn Du Dich bei ihm meldest. Oder Du kaufst eine bereits Fertige. Alles bei Felt Alive. Top!

(via dangerous minds)



    5 Kommentare »

  • Maximilian Stamm via Facebook schreibt am 16. April 2012 um 20:10

    Gibt es auch Paul Weller?

  • Werner Popp via Facebook schreibt am 16. April 2012 um 20:13

    Völlig uninteressante Frage Max, weil wenn es den gibt, kauf ich alle Ausgaben auf und schliesse die in den Tresor ein:-P

  • Werner Popp via Facebook schreibt am 16. April 2012 um 20:14

    Und der kommt dann nur jeden ersten Sonntag raus

  • Maximilian Stamm via Facebook schreibt am 16. April 2012 um 20:21

    Dann schmeißen wir zusammen und lassen den Vander stricken! Frankenstein…

  • Werner Popp via Facebook schreibt am 16. April 2012 um 20:24

    Ich kann ja leider nur mit der Strickgabel Wollwürste stricken. Vander strickt sich bestimmt lieber einen Bassschoner…

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Aktuelle Posts

Nur ein Wombat und eine Katzentür

Weil Wombat-Wednesday ist. Hier auch als Video. (via boring place)

Panzer vs. Tür – Pizzeria Anarchia

Gestern hab ich mich (inkl. Tippfehler) gefragt, was da eigentlich gerade in Österreich abgeht: #freejosef #pizzableibt und das hier: http://t.co/UG7onQA8yC Was geht den in Österreich ab? —...

NASA veröffentlicht Raumschiff- und andere Modelle für den 3D-Druck

Super interessant für alle die auf einen 3D-Printer Zuriff haben. Die NASA unterhält schon länger eine große Online-Biliothek mit 3D-Modellen von Mondlandschaften, Raumsonden, Asteroiden und und...

Objekte des zivilen Ungehorsams – Blog zur Ausstellung

Bis zum 1. Februar 2015 zeigt das Victoria & Albert-Museum im London eine Ausstellung mit dem Titel “Disobedient Objects”: “From Suffragette teapots to protest robots, this...