Kinderbett von Ruth Erdt

-

Kinderbett von Ruth Erdt

Schöne Arbeit der schweizer Künstlerin Ruth Erdt von 2010:

„Das aus 14 Sturmgewehren gefertigte Bett stellt für Ruth Erdt einen Denkplatz dar, in dem die Objekte zwar durch die Künstlerin vorgegebene klare Bedeutungen besitzen, worin aber jeder Besucher trotzdem seine eigenen Assoziationen weiter spinne kann, wodurch ein Spiel mit Konnotationen seinen Lauf nimmt. Sie selbs führt Begriffe an wie Kindersoldat, Krieg, Erziehung, Moral, Wertesystem und Opfer, stellt sich Fragen wie diese: Was würde passieren, wenn man einem Baby tatsächlich ein Bett aus Waffen als ersten Raum außerhalb des schützenden Mutterleibs bieten würde? Woher weiß man als Vater oder Mutter, was für ein Mensch da eigene Kind ist?“

(via rebelart)

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!