0 Kommentare

Art Spiegelman und Maurice Sendak im Comic-Interview

Von Daniel • 09.05.2012

Ich könnte jetzt natürlich einen Megapost zu Maurice Sendak machen. Schließlich kommen derzeit viele tolle Sachen ans Tageslicht. Ich beschränke mich hier aber nur auf zwei Sachen. Zum einen der Link zum Comic vom New Yorker. Ein Interview-Comic von Art Spiegelman, den ich wirklich sehr schätze. Das Teil ist herzerweichend und so wahr.

Maurice Sendak und Art Spiegelman

Die andere Sache kommt nach dem Klick und ist ebenso rührend. Ein kleiner Part eines Interviews in dem Sendak über den Tod spricht.
Die Szene stammt aus “Tell Them Anything You Want: A Portrait of Maurice Sendak”, einer Dokumentation von Spike Jonze, der die kongeniale Verfilmung von “Where The Wild Things Are” verantwortete, und Lance Bangs.

(via rene)



Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Aktuelle Posts

Rollenspiele sind gefährlich – Seht hier den Anfang von Dark Dungeons

Rollenspiele sind böse und satanistisch, so zeigt es ein christlicher Comic von 1984. Genau dieser Comic wurde als Vorlage für den Kurzfilm Dark Dungeons genutzt. Die ersten 8 Minuten des Werkes...

Ein kitzeliges Wombat

Because, it’s Wombat Wednesday.

Klarstellungsformular A38

Stets gut zu gebrauchen, auch für viele Kommentatoren im Web. (via @AmadeuAntiono mit freundlicher Genehmigung von @no_nazi_net)

10 Movie Props, die in mehreren Filmen genutzt wurden

Schöne kleine Liste bei Mental Floss. 10 Movie Props, die in mehreren Filmen genutzt wurden. Besonders gut gefällt mir der hier: Das P.K.E. aus Ghostbusters findet sich in Carpenters They Live...