0 Kommentare

Art Spiegelman und Maurice Sendak im Comic-Interview

Von Daniel • 09.05.2012

Ich könnte jetzt natürlich einen Megapost zu Maurice Sendak machen. Schließlich kommen derzeit viele tolle Sachen ans Tageslicht. Ich beschränke mich hier aber nur auf zwei Sachen. Zum einen der Link zum Comic vom New Yorker. Ein Interview-Comic von Art Spiegelman, den ich wirklich sehr schätze. Das Teil ist herzerweichend und so wahr.

Maurice Sendak und Art Spiegelman

Die andere Sache kommt nach dem Klick und ist ebenso rührend. Ein kleiner Part eines Interviews in dem Sendak über den Tod spricht.
Die Szene stammt aus “Tell Them Anything You Want: A Portrait of Maurice Sendak”, einer Dokumentation von Spike Jonze, der die kongeniale Verfilmung von “Where The Wild Things Are” verantwortete, und Lance Bangs.

(via rene)



Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Aktuelle Posts

The Science in Star Wars: Wissenschafts-Autor*innen schreiben über Tatooine

Supergut. Wissenschaftler*innen und Wissenschafts-Autor*innen haben sich Star Wars zum Thema genommen und bringen damit mehr Science in die Fiction. Ein Ärgernis für all die immer sagen, dass Star...

Berlin besetzt – Interaktive Karte besetzter Häuser in Berlin

Berlin besetzt zeigt die Geschichte von Haus- und Platzbesetzungen in Berlin als Beispiel für selbstermächtigte Eingriffe von Protestbewegungen in den Stadtraum und das Stadtleben von 1970 bis...

Freddy, Jason & Co. – Horror-Action-Figuren

ReAction haben eine Serie mit Actionfiguren ikonischer Horror-Gestalten rausgebracht. Vor einem Jahr machte die Firma von sich reden, als sie Alien-Figuren nach den Originalkonzepten von Kenner aus...

Hang in there!

Kenn ihr dieses “Halte durch!”-Motivationsposter mit dem Kätzchen? Immer wenn ich durchhalten will kommt sowas dabei raus: