1 Kommentar

Gender Remixer – Stereotype Werbung verdrehen

Von Daniel • 02.05.2012

Gender Remix

Werbung bedient ja gerne allemöglichen Klischees. Mädchen pink und irgendwas mit Pferden und Backen und Jungs eben was mit Autos und düsterer. Was kommt allerdings dabei raus, wenn man diese Werbung miteinander kombiniert?
Fragte sich auch Jonathan McIntosh und erarbeitete mit Programmierern The Gendered Advertising Remixer. Hier kannst Du besonders klischeereiche Werbung miteinander kombinieren. Den Ton vom Spot für die Mädels und das Bild von dem für die Jungs und umgekehrt. Nciht nur, dass einem auffällt, dass da immernoch sehr altbackend geworben wird, es hat auch wirklich ulkige Ergebnisse zur Folge. Stereotypen FTW!

(Danke Justin)



Ein Trackback »

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Aktuelle Posts

Panzer vs. Tür – Pizzeria Anarchia

Gestern hab ich mich (inkl. Tippfehler) gefragt, was da eigentlich gerade in Österreich abgeht: #freejosef #pizzableibt und das hier: http://t.co/UG7onQA8yC Was geht den in Österreich ab? —...

NASA veröffentlicht Raumschiff- und andere Modelle für den 3D-Druck

Super interessant für alle die auf einen 3D-Printer Zuriff haben. Die NASA unterhält schon länger eine große Online-Biliothek mit 3D-Modellen von Mondlandschaften, Raumsonden, Asteroiden und und...

Objekte des zivilen Ungehorsams – Blog zur Ausstellung

Bis zum 1. Februar 2015 zeigt das Victoria & Albert-Museum im London eine Ausstellung mit dem Titel “Disobedient Objects”: “From Suffragette teapots to protest robots, this...

Brillen machen einen schlauer

Genau! Und das funktioniert laut dem Wissenschaftsmagazin Adventure Time in etwa so: (via ekelias)