1 Kommentar

Gender Remixer – Stereotype Werbung verdrehen

Von Daniel • 02.05.2012

Gender Remix

Werbung bedient ja gerne allemöglichen Klischees. Mädchen pink und irgendwas mit Pferden und Backen und Jungs eben was mit Autos und düsterer. Was kommt allerdings dabei raus, wenn man diese Werbung miteinander kombiniert?
Fragte sich auch Jonathan McIntosh und erarbeitete mit Programmierern The Gendered Advertising Remixer. Hier kannst Du besonders klischeereiche Werbung miteinander kombinieren. Den Ton vom Spot für die Mädels und das Bild von dem für die Jungs und umgekehrt. Nciht nur, dass einem auffällt, dass da immernoch sehr altbackend geworben wird, es hat auch wirklich ulkige Ergebnisse zur Folge. Stereotypen FTW!

(Danke Justin)



Ein Trackback »

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Aktuelle Posts

Supercut: Fake-Movies in Filmen

Schnieker Supercut mit erfundenen Filmen in Filmen. Mit dabei u.a. Jay & Silent Bob Strike Back, Boogie Nights, The Big Lebowski, Tropic Thunder und natürlich mein absoluter Favorit UHF! (via...

Quiz: Wie linksextrem bist Du?

Es gibt mal wieder eine Linksextremismus-Studie die gänzlich ohne Berücksichtigung der Extremismustheorie auskommt. Die Studie kommt von Klaus Schroeder und Monika Deutz-Schroeder. Kreisch! Aber...

Adventure Time Kinofilm kommt!

Yes, please! Die beste (Kinder?-)Serie der Welt bekommt ihren eigenen Kinofilm. Produzieren werden Chris McKay und Roy Lee, beide beteiligt am unglaublich guten LEGO-Movie. Natürlich ist auch...