6 Kommentare

Lego Gender Studies

Von Daniel • 22.05.2012

Lego Werbung aus den 80ern

David Pickett hat zwei interessante Artikel darüber geschrieben wie sich die Geschlechterrollen bei Lego entwickelten. Das Interessante dabei. Lego war erst ein geschlechtsunspezifisches Spielzeug und die ersten Werbekampagnen zeigten Jungen und Mädchen im Einklang. Erst später kamen die Rollenklischees. Einen ersten Versuch gab es mit einer Serie zu Beginn der 70er und erst 1978 wurden die Minifigs eingeführt, die laut Pickett aber noch geschlechtsneutral waren. Einzig an den Frisuren hätte man deuten können welchem Geschlecht eine Figur angehört. Auch damals – und bis weit in die 80er – war die Werbung auf keine geschlechtsspezifische Zielgruppe ausgerichtet. Mit Lego Scala und Lego Technic begann dann der Einzug der Klischees und ab 1989 folgten dann auch Minifigs mit geschlechtsspezifischen Merkmalen. Wirklich lesenswert und interessant, wie sich das Ganze über die Jahre entwickelte. Pickett belegt das Ganze mit vielen Bildern.

Part I: Historical Perspective on the LEGO Gender Gap
Part II: Historical Perspective on the LEGO Gender Gap

(via neatorama)



4 Trackbacks »

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.


Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Wenn Du denkst dies sei Zensur, dann schlag bitte nach was Zensur ist. Wenn Du das dennoch unfair findest - Dafür gibt es Taschentücher (nicht von mir). Mein Blog, meine Regeln. Booyah!

Aktuelle Posts

Footage vom unveröffentlichten ATARI-Gremlins-Game

Ich mag ja Sachen die nie fertiggestellt oder für immer verschollen scheinen. Filme, Musik, etc. Ich hätte aber nicht gedacht, dass es auch verschollene Computer-Spiele gibt. Eines davon ist die...

Gewalt gegen Flüchtlinge – Bisher 150 Angriffe 2015

Deutschland 1989: Fahnenschwenkend, noch ganz trunken von der Wiedervereinigung ist Nationalismus wieder en vogue. Diese Saat wird in den 90ern aufgehen. 1992 das Pogrom von Rostock-Lichtenhagen im...

Die Toten kommen – Das ist Kunst, mindestens…

Meine Begeisterung für die Aktion #DieTotenKommen vom Zentrum für politische Schönheit konnte ich nie in Worte fassen. Benjamin Weissinger hat es für die Prinzessinnenreporter...

Denken ist wie…

#wisdom Ein von crusoe (@herrcrusoe) gepostetes Foto am 27. Jun 2015 um 11:38 Uhr (via drlima)