1 Kommentar

Radiohead in 8-Bit

Von Daniel • 22.05.2012

Ich liebe gut gemachte Chiptunes. Und vor allem, wenn dabei auf den Gesang verzichtet wird. QuintonSung hat die beiden Radiohead Alben “Kid A” und “Ok Computer” in ein 8-Bit Gewand gekleidet und das steht den Songs außerordentlich gut. Sowie zwei absolut großartige Alben. Nach “Kid A” interessierten mich Radiohead immer weniger. Schade eigentlich.

Tracklisting:
0:00 – Everything in its Right Place
4:15 – Kid A
8:44 – The National Anthem
14:20 – How to Disappear Completely
20:06 – Treefingers
23:27 – Optimistic
28:06 – In Limbo
31:10 – Idioteque
36:25 – Morning Bell
41:18 – Motion Picture Soundtrack

Nach dem Klick dann noch “Ok Computer”.

Tracklisting:
0:00 – Airbag
4:36 – Paranoid Android
10:49 – Subterranean Homesick Alien
15:10 – Exit Music (for a Film)
19:46 – Let Down
24:28 – Karma Police
28:50 – Fitter Happier (Yes, this was a joke).
30:49 – Electioneering
34:42 – Climbing up the Walls
38:40 – No Surprises
42:33 – Lucky
46:56 – The Tourist

Vorher auf dem Einhorn:
Hits im 8-Bit Gewand – Ramones, Joy Division, New Order u.a.
Super Morrissey Bros. covern The Smiths – This Charming Man
Where Is My Mind? von den Pixies im 8-Bit Remix
weezer 8-Bit Tribute

(via ronny)



Ein Trackback »

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Aktuelle Posts

Welchem Doktor kannst Du vertrauen?

Welchem Doktor kannst Du vertrauen? Genau dieser Frage ging Shea Strauss von College Humor nach und schuf folgenden Graphen. (via biotv)

Wie tief kann man sinken? Berlins Innensenator Henkel arbeitet an einem neuen persönlichen Rekord

Analyse und Kritik erlaubten mir folgenden Kommentar auch hier im Blog zu veröffentlichen: Gestern machte eine Nachricht die Runde, die das Agieren des Senats im Umgang mit den protestierenden...

Rattinger Hof – Comic zum legendären Laden (irgendwie)

Ralf Zeigermann (auch als The Cartoonist bekannt) hat im Gonzo Verlag ein kleines Comicbuch über den Rattinger Hof rausgebracht. Nein, kein Tippfehler. Natürlich geht es irgendwie um den Ratinger...

Nebengeräusche

Als ich letztens in Oslo war stand genau dieser Spruch auf dem Fenster eines Plattenladens, wollte ich fotografieren, vergaß es, aber jetzt ist es ja doch im Blog. “Somebody was trying to...