Street Art unter Denkmalschutz

-

Woman with Child, Foto von Sybille Metzer-Prou

Der Franzose Blek le Rat gilt als einer der ersten Stencil-Artists und war weltweit unterwegs. Unter anderem auch in Leipzig, wo er ca. 1991 eine Madonna mit Kind „pour Sybille“ anbrachte. Über die Jahre hinweg wurde das Kunstwerk mit Postern zugekleistert und geriet in Vergessenheit bis im Januar dieses Jahres Mazi Kretzschmar, die das Werk schon als Kind kannte, es wiederentdeckte. „Woman with Child“ ist die älteste noch erhaltene Arbeit von Blek le Rat und wurde von der Stadt Leipzig innerhalb von nur drei Monaten unter Denkmalschutz gestellt. Das ist nicht das erste Mal, dass ein Graffiti in Deutschland unter Denkmalschutz gestellt wurde. Bereits 2011 wurde dem Werk „Lovers“ von Klaus Paier in Aachen die Ehre zuteil.

Das besondere an dem Werk von Blek le Rat? Er heiratete damals Sybille, der er das Werk widmete. Die beiden sind mittlerweile 20 Jahre zusammen und haben einen 19jährigen Sohn, dementsprechend bedeutet ihnen „Woman with Child“ sehr viel:

„Es wäre schön, wenn wir das Graffito an diesem Platz erhalten könnten, denn es bedeutet Sybille und mir eine Menge.“

(via urban artcore)

    2 Kommentare:

  • Spraypaint the walls schreibt am 15. Mai 2012 um 11:06

    Na DAS ist doch mal ne gute Nachricht :)

  • Karl schreibt am 15. Mai 2012 um 12:51

    Danke für den Interessanten Beitrag und der Info mit dem Graffiti in Aachen. Wusste ich gar nicht obwohl ich fast immer dran vorbeikomm wenn ich zur Arbeit geh:-) Wieder was gelernt.

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!