9 Kommentare

Twitter Account Of The Day: @TwinPeaksThree

Von Daniel • 18.05.2012

Agent CooperDas Ende von Twin Peaks kam abrupt aber berechtigt. Zu Spät haben die Macher erkannt, dass sie den Faden verloren. Als sie ihn mit der Story um Agent Coopers Nemesis Windom Earle wieder aufnahmen war es schon zu spät. Statt sich auf die starken Charaktere zu konzentrieren kamen neue hinzu und eben so viele Nebenschauplätze. Was sollte zum Beispiel der ganze Shit um James Hurley bei Evelyn Marsh?! Total Boring. Auch John Justice Wheeler als Audreys Love Interest war unbrauchbar.

Einzig Annie Blackburn war eine Bereicherung. Und das Finale war dann tatsächlich eine der Folgen die an die alte Größe heranreichen konnten. Doch wie wäre es weiter gegangen? David Lynch plante u.a. ein Spin Off um Audrey Horne, die Twin Peaks verlässt um in Hollywood Schauspielerin zu werden. Aus der Idee wurde später der Pilotfilm Mullholland Drive, der wiederum später zum Kinofilm mutierte.

Der Twitter-Account Twin Peaks Season 3 spinnt die Story weiter und schließt da an wo die Serie beendet wurde. Das ist natürlich schrecklich albern. Macht aber genau deswegen Spaß. Hier die Highlights:

Twin Peaks Season 3

Best Of Twin Peaks Season 3

Storified by Kotzendes Einhorn · Fri, May 18 2012 07:31:15

Cooper quickly forgets Annie and moves out of the Great Northern, finding an apartment over a 7-11; Audrey Horne seduces an EMT. #twinpeaks3Twin Peaks Season 3
Audrey survived the bomb. Sheriff Truman wakes nude, eating donuts. Cooper begins working at the 7-11 & calling himself Vikram.Twin Peaks Season 3
Cooper: Harry, I’ve been thinking.Truman: What about, Coop?Cooper: These doughnuts I’m selling; they could be healthier.Truman: You okay?Twin Peaks Season 3
A man who resembles The Giant robs Agent "Vikram" Cooper’s 7-11, says "follow the Tiny Dancer." Major Briggs wakes nude, eating a donut.Twin Peaks Season 3
TRUMAN: Where are we? COOPER: I don’t know. Donut? TRUMAN: No, Coo-Vikram. Your new donuts taste like owl pellets. COOPER: Namaste, Harry.Twin Peaks Season 3
Audrey recovers memories. Agent Cooper can’t stop quoting Gandhi. Major Briggs is discovered nude, rolling in donut batter.Twin Peaks Season 3
At The Roadhouse: a gig by a new local band. Agent Cooper attends, assuming the band shares his interest in Buddhism. Guest star: "Nirvana."Twin Peaks Season 3
TRUMAN: These new donuts are amazing. COOPER: They’re a special recipe. TRUMAN: I feel odd. COOPER: Just mescaline, Harry. You should sit.Twin Peaks Season 3
Cooper: Diane, I’m holding in my hand a small box of chocolate bunnies, which I am discounting 10% as there is a fair amount of blood on it.Twin Peaks Season 3

Die Idee ist dabei gar nicht neu, ich schrieb hier schonmal über einen ganz ähnlichen Account auf Twitter. Dieser widmete sich allerdings der “ungesendeten” achten Staffel von Star Trek: The Next Generation.

(Danke Phil Eulenspiegel / ‏@pr1miTiv3)



2 Trackbacks »

    7 Kommentare »

  • Laura Eißenberger via Facebook schreibt am 18. Mai 2012 um 12:38

    Großartigst schlecht recherchiert: Frost/Lynch haben nicht etwa den Faden verloren, sondern wurden vom Sender gezwungen, den Mörder bekannt zu geben. Ab dem Moment war die Serie dahin, was Frost/Lynch wussten, und darauf mit absurden dramaturgischen Maßnahmen reagierten.

    “Charaktere” übrigens mit “ö” wie in “Tomate”.

  • Kotzendes Einhorn via Facebook schreibt am 18. Mai 2012 um 12:45

    Nach Bekanntmachung des Mörders haben die Autoren den Faden verloren. Außerdem ist das keine Recherche, sondern eine Meinung. Und ja, klar wollten weder Frost noch Lynch den Mörder bekannt geben, aber die Orientierungslosigkeit der Folgen danach war ja nicht nur dem geschuldet…

    Und die Serie wollten sowhl Frost als auch Lynch die beide zwischendrinn mit anderen Projekten (Wild at Heart z.B.) beschäftigt waren weiterführen. Deshalb das Cliffhanger-Ende und später der Kinofilm.

  • Laura Eißenberger via Facebook schreibt am 18. Mai 2012 um 12:47

    Die Bekanntgabe des Mörders hat das komplette Konzept der Serie zerstört. Natürlich kann man noch ein paar adrette Figuren machen, nachdem man beim Sprung den Fallschirm verloren hat, aber es kann nur im Bauchklatscher enden.

  • Laura Eißenberger via Facebook schreibt am 18. Mai 2012 um 12:48

    Der Vorwurf, die Macher hätten “den Faden verloren”, fruchtet also nicht, sondern ist vielmehr dem Sender zuzuschreiben.

  • Laura Eißenberger via Facebook schreibt am 18. Mai 2012 um 12:49

    (Sorry – bin eigentlich nicht so haarspalterisch, aber es geht hier immerhin um meine Lieblingsserie. ;-) )

  • Kotzendes Einhorn via Facebook schreibt am 18. Mai 2012 um 12:50

    Na dann zählen wir einfach ABC auch zu den Machern. Zufrieden? ;)

  • Laura Eißenberger via Facebook schreibt am 18. Mai 2012 um 12:53

    Nein! ABC sind die Kaputt-Macher! ;-)

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Aktuelle Posts

Halloween-Kotzbröckchen-Special

Happy Halloween, zu jedem heidnischen ungläubigen Brauch, braucht es auch eine Linksammlung. In 5 Jahren Einhorn ist natürlich viel Stuff zusammengekommen, hier einige ausgewählte Inhalte passend...

Die besten Horrorverfilmungen von Stephen King

Passend zur Halloweenwoche eine Top 5 zu den Verfilmungen eines der beliebtesten Autoren unserer Zeit. Nun muss ich ehrlich zugeben, dass ich mit Stephen King als Autor meist wenig anfangen kann. Zu...

Lovecraft Fonts

Passend zur Halloween-Woche dürfen auch die Fonts gruseliger sein. Bei HPLHS Prop Front gibt es einige Schriftarten mit H.P.-Lovecraft-Bezug for free. So eben auch diese Blackletter-Font: (Danke...

Blog Of The Day: Spooktacular – History Of Horror Hosts

Vor mittlerweile vier Jahren hatte ich hier im Blog eine schöne Doku namens “American Scary”, die sich den Horror-Ansagern im amerikanischen Fernsehen und dessen...