Cloud Nine – Die Zombie Droge

-

Zombies

Über die Zombie/Kannibalismus Apokalypse drüben in den USA habe ich hier ja bereits ausführlich berichtet. Es gab mittlerweile sogar wieder neue Attacken. Verantwortlich dafür wird jetzt eine neue Droge mit den Namen „Cloud Nine“ gemacht. „Cloud Nine“ basiert irgendwie auf Badesalz wird als Badesalz getarnt verkauft. Crazy Shit.

„The ecstasy-like drug is part of a new line of over-the-counter „bath salts“ implicated in an attack last week in which a growling naked man chewed off most of a homeless man’s face before being shot dead by police.“

Cloud Nine wird auch unter dem Namen Ivory Wave gehandelt und soll eine euphorisierende Wirkung wie Ecstasy mit der Wirkung von Amphetaminen verbinden. Chemiker der Universität Sydney haben fesgestellt, dass das Badesalz schon per se interessante Stoffe beinhaltet wie z.B. Methylenedioxypyrovalerone, kurz MDPV:

„MDPV contains structural similarities to pyrovalerone and MDMA which is the active ingredient in ecstasy. An anonymous Ivory Wave user from Newcastle told ’ninemsn‘ the powder was several times stronger than cocaine when snorted. That the drug ‚provides profound stimulation and empathy, as well as mild, yet blissful, euphoria,‘ the anonymous user said. He also said that the sensational ‚magic‘ diminished rapidly, leaving the user with a strong urge to snort again.“

In Deutschland scheint das Badesalz seit ca. 2011 verboten aber in Drogenforen durchaus bekannt. So schreibt ein Nutzer:

„Das ist MDPV. Denn wer es schonmal hatte… kennt bestimmt die extreme Paranoia …“

(via rene)

    20 Kommentare:

  • Katrin Bedot via Facebook schreibt am 7. Juni 2012 um 18:49

    What?!

  • Christian schreibt am 7. Juni 2012 um 19:18

    Ich glaube ja eher, dass die nur unter dem Label Badesalz verkauft werden. Und ausdrücklich (!) ;-) NICHT unter GAR KEINEN Umständen verzehrt werden sollen. Deshalb kann man es ja dann harmlos eben als Badesalz verkaufen…

  • Christian schreibt am 7. Juni 2012 um 19:19

    So war es bei Stevia (pfanzlicher Zuckerersatz) auch. Bevor das in Deutschland als Lebensmittel zugelassen war, wurde es halt als Badezusatz verkauft.

  • NoSeb schreibt am 8. Juni 2012 um 12:00

    @christian – so ist es. das zeug „basiert“ nicht „irgendwie auf badesalz“ es wird im netz als badezusatz/ -salz verkauft. das ist vom prinzip her nichts neues und wird schon seit einigen jahren bei „designerdrogen“ so gehandhabt -> synthetische THC-, PCP-, Meth-, usw. Derivate haben eine ziemliche beliebtheit bei produzenten und usern, da die gesetzgeber zumeist auf bestimmte chemische summenformeln abzielen, die zu manipulieren (und den stoff damit in den legalen graubereich zu bringen) für chemiker nicht allzu aufwändig scheint. durch den badesalz-schmäh hält man sich ausserdem bei konsum der substanz als produzent schadfrei – das soll man ja nicht konsumieren ;)

  • karo schreibt am 9. Juni 2012 um 00:31

    Echt krank

  • Flex Wineburrough schreibt am 11. Juni 2012 um 13:42

    mein momentaner lieblingsrapper action bronson hat die pros und cons zum thema badesalz in seinem neuesten video behandelt: http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=rv50blqv2XE

  • Pascal schreibt am 12. Juni 2012 um 21:21

    Da ist es mir echt lieber wenn 1000 Leute kiffen, anstatt mich aufzuessen..

  • molly schreibt am 13. Juni 2012 um 00:03

    Hey,also als ich davon gehòrt habe(es ist erst ein.paar Stunden her), schossen mir soviele Fragen durch den Kopf… Was passiert mit den Opfern, was.mit den Tätern, gibt es schon erste Stellungnahmen von den Tätern im „nüchternen“ Zustand, Wie genau wird die Droge konsumiert und und und… Also ich.bin kein Schisser aber bei sowas bekomm.ich Angst und ich finds.doof wenn sich welche drüber lustig machen über.die ereignisse ich mein es sind menschen dir dort ermordet wurden …

  • Jen schreibt am 13. Juni 2012 um 06:28

    Ja. Ich finds auch nicht lustig mir macht das auch Angst.

  • Twix Raider schreibt am 13. Juni 2012 um 13:07

    Heiliger Romero, da wird wieder einem völlig wirkungslosen Produkt Rauschwirkung angedichtet und alle Hirrrntoten kaufen es. Und selbst wenn „Ivory Wave“ die Substanz enthalten sollte, dann sicher in einer Konzentration, bei der man schon eine Wanne in der Grösse des Bodensees benutzen müsste. Als nächstes behauptet jemand, das hier würde zu Mumifizierung führen:

    http://www.tetesept.de/de/produkte/baeder/erlebnisbaeder/baederderwelt/produktdetail_cc_11713.html

    Richtig horrorshow ist, dass auch Qualitätsmedien den Mythos vom „Haitianischen Zombie-Bad“ schüren. Dazu fällt mir nur eins ein:

    http://www.youtube.com/watch?v=m8S9uI6R1FM

  • Jan schreibt am 13. Juni 2012 um 13:17

    @ Pascal

    Was passiert mit den Opfern? Die müssen ja nicht sterben, werden ja nur angeknabbert, das ist zum Teil vlt. noch heilbar, wenn auch mit starker Narbenheilung.

    Also Finger weg.

  • Daniel Decker
    Daniel schreibt am 13. Juni 2012 um 15:10

    @Twix Raider Das Wissen der Wirkungslosigkeit und geringen Inhalte kommt woher?

  • kenner schreibt am 14. Juni 2012 um 14:16

    Hey, leute, unterschätzt die „neuen“ (gibts schon ca 2,3 jahre in allen möglichen chem. summenformeln und wirkweisen) RCs nicht.

    RC steht für research chemical. also eine völlig unerforschte substanz, über die es teilweise nicht einmal mäuseversuche gibt.

    UND BEVOR jetzt wieder „du hat keine ahnung“-sager auf den plan treten:

    Ich hab diese badesalze unter vielen verschiedenen labels (bestimmt 20 verschiedene sorten) getestet und kann euch sagen, das mit der wirkungslosigkeit ist absolutes dummgeschwätz.

    teilweise waren substanzen dabei, die mit keiner illegalen substanz vergleichbar waren, so stark haben sie gewirkt. Mephedron z.b. (inzwischen auf dem BtmG)

    ich kann mir gut vorstellen, dass inzwischen synapsen erregt/geblockt etc werden, die einen in einen unkontrollierbaren zustand versetzen, denn während der wirkungszeit von diesen RCs ist man definitiv eine andere Person, bzw verhält sich komplett artfremd.
    Evtl einfach auch nur zu viel und dadurch drogeninduzierte psychosen geschoben der gute mann….

    LEUTE, EGAL WAS IHR JETZT VON MIR HALTET UND MEINER MEINUNG:

    bitte, bitte lasst die finger von solchen völlig unerforschten substanzen. die folgen kann keiner abschätzen, vielleicht spuck ich als langzeitwirkung in 2 jahren meine niere aus, wer weiss das schon…

    das war dumm, verantwortungslos und nicht nachahmenswürdig.

    (zum zeitpunkt meines konsums waren sämtliche badesalze und bestandteile legal zu erwerben)
    (die wirkweisen habe ich mit absicht nicht beschrieben)

    Ich hoffe ich konnte euch etwas zum nachdenken mitgeben – Grüße

  • blubberer schreibt am 14. Juni 2012 um 16:33

    @molly
    Das Zeug wird durch die Nase gezogen, bei einer Initialdosis von 5mg.
    Und Dass man darauf andere Menschen angreift ist auch nicht Normal, das Zeug ist schon sehr
    verbreitet, und bis jetzt gab es nur diese 2 Fälle. Also ne „Zombie-Epedemie“ wird es sicherlich nicht geben. (Ausserdem ist es nicht ansteckend ^^)

    @Twix Raider
    Vorsicht! Mir ist klar dass die Medien mit ihrer Panikmache und ihrer Pauschalisierung
    mehr Schaden anrichten als sie helfen. Aber MDPV ist selbst für bekannte Drogen-Gurus zu
    hart. Ausserdem ist vor kurzem ein junges Mädchen an einer Überdosis Badesalz gestorben,
    welches mit Lidocain gestreckt war.

    @kenner
    Du hast keine Ahnung, weil Du Dir anstatt Dich über die Inhaltsstoffe zu informieren und Dir diese selbst zu besorgen einfach irgendwelche unbekannten Stoffe reinhaust (nein, „Badesalz“ ist keine genaue Definition), die irgendwelche Leute verkaufen.

    @All
    Ich mein ich hab das zeug auch schon genommen. Es stimmt: man Entwickelt einen Krassen zerfleischungsdrang (hats bei mir ausgelöst, als ich auf meine lippe rumgekaut habe)
    Aber damit dadrauf ANDERE MENSCHEN angreift – dafür muss man IMHO schon vorher gehörig
    einen an der Klatsche gehabt haben.

    ABER: Es ist eine der gefährlichsten Drogen die ich kenne. Wenn man es überdosiert, ist es
    ziemlich warscheinlich, dass man in der Klappse landet. Und auf dem Zeug hat man nen KRASSEN
    nachlagedrang. Also kontrollierter Konsum ist glaub fast unmöglich.

  • Tinka schreibt am 15. Juni 2012 um 17:28

    Leute was diskutiert ihr drüber wer Ahnung hat?
    Was stellt ihr euch übereinander? „ich hab das geholt und du nicht“
    Ich hab’s nicht geholt darauf bin ich sehr stolz!
    Es ist besorgniserregend das so ein Mist überhaupt rum geht!
    Und jeder reagiert anders auf Drogen!
    Genau wie bei Alkohol der eine wird lustig der andere depressiv der nächste aggressiv! Also ist hier eine pauschalisierung weder von den Medien noch von den Klugscheisern hier möglich!
    Also lasst es doch mit dem ich weis dies besser ich das! Und du hast eh keine Ahnung, weil ich hab alles probiert…
    Für den konsum eines solchen Schwachsinns sollte man sich schämen und nicht damit angeben!

  • zezima schreibt am 18. Juni 2012 um 01:05

    WIR WERDEN ALLE STERBEN VERDAMMT!!!!!

  • dings schreibt am 19. Juli 2012 um 14:52

    kann mir bitte jemand erklären, wie man überhaupt willens sein kann so ein zeug in sich hinein zu schütten??

    was in aller welt bewegt leute eigentlich dazu substanzen zu schlucken, deren genaue zusammensetzung niemandem wirklich bekannt ist, geschweige denn den auswirkungen auf körper und geist. da kann man ja gleich auch mal ne priese vom rattengift naschen. echt, ich kann das einfach nicht verstehen..

    seinen psyche und seinen körper kaputt machen mit zeug das man nicht kennt nur weil es billig und leicht zu beschaffen ist, oder wie?

  • Emanon schreibt am 19. Juli 2012 um 15:09

    Du fragst dich also ernsthaft, warum Leute Drogen nehmen?

    Bei dem „Kokain“, was es hier zu kaufen gibt, sind herstellungsbedingt sehr hohe Prozentsätze an Batteriesäure und Benzinresten drin. Wenn es hochkommt, bist du bei 10% Kokain der Rest ist Säure, Gift und Müll.

    Oder nimm als Beispiel Rauchen und Trinken.

    Bei so ziemlich jeder Droge ist dem Menschen im Verstand sehr wohl bewusst, dass es schädlich ist, aber wenn durch die Drogen pausenlos Dopamin, Adrenalin und Serotonin ausschüttet, verhält man sich nicht mehr rational.

    Das ist bei unglücklich Verliebten übrigens auch so.

  • Phillip schreibt am 11. September 2012 um 16:58

    Also kann mir jemand sagen wie sich diese Droge auf die Reizweiterleitung auswirkt also die Wirkung auf die Synapse!

  • ricardo schreibt am 15. Februar 2015 um 00:30

    das is ganz einfach wenn du einmal anfängst reagiert dein Belohnung zentrum ,aber wenn du versucht keine zunehmen kommen warnvorsteh lungen und du bricht zusammen

    denkt nicht mal da dran die andere Möglichkeit ist ein neuer virus so wie der unidentifiziert ist wie bei den Ameisen der kellenpilz

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!