8 Kommentare

Gary Oldman will nicht, dass irgenwelche Sportler versuchen Filme zu machen

Von Daniel • 20.06.2012

Dummerweise kennt Gary Oldman Til Schweiger nicht, sonst würde er sagen: Ey Sportler und Til Schweiger, lasst das mit den Filmen! Aber jetzt mal im ernst, ich lachte hart. Wirklich lustig!

Gibt es da eigentlich Ausnahmen? O.J. Simpson hatte ja schon ein komödiantisches Talent, konnte man ihm nicht absprechen und Bud Spencer war ja Olympiaschwimmer. Wer denn noch so?

(via reddit)



    8 Kommentare »

  • Interweb3000 via Facebook schreibt am 20. Juni 2012 um 23:08

    Johnny Weissmüller als Tarzan. Auch wenn Cheeta für mich der eigentliche Star war ;)

  • Werner Popp via Facebook schreibt am 20. Juni 2012 um 23:37

    Zählt auch Luis Trenker?

  • Kotzendes Einhorn via Facebook schreibt am 20. Juni 2012 um 23:55

    Wie konnte ich René Weller vergessen?

  • daMax schreibt am 21. Juni 2012 um 07:38

    Meine Güte, jetzt zensieren die Amis schon die Lippenbewegungen zu ausge████ten Wörtern. Das ist dermaßen bigott, da fällt mir nix mehr ein. Außer natürlich ein herzhaftes FUCK YOU!

  • Alexander Diehl via Facebook schreibt am 21. Juni 2012 um 11:20

    Mike Tyson.

  • Battle Rear Solid schreibt am 21. Juni 2012 um 13:17

    Johnny Weissmüller gehört für mich auch zu den Ausnahmen.
    Dafür ist Jean-Claude noch mal ein Beispiel der besonders abschreckenden Art.

  • sporty schreibt am 21. Juni 2012 um 14:20

    War nicht Chuck Norris auch Sportler bzw. Weltmeister im Karate oder ist das ne urban legend?
    Gibts als nächstes auch ein Video von schauspielenden Sportlern, die nicht wollen das Gary Oldman weitere Filme dreht, wäre nur fair.

  • ben_ schreibt am 25. Juni 2012 um 15:56

    Der Gouvernator, nicht zu vergessen, wenn Body Building als Sport gilt. Aber. Ich meine … ich weiß gar nicht was er hat … ein Basketballspiel mit Garry Oldman würde ich mir glatt ansehen. Und Arnold war der perfekte Terminator, eben weil er nicht schauspielern konnte … merkwürdig. Warum wollen die Menschen anderen Menschen im Kram verbieten?

    Bei mir darf jeder machen, was er will.

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Aktuelle Posts

Die wohl frustrierendste Tasse der Welt

Wobei ich ja der Ansicht bin, dass Du auch oben alles Erwähnte glücklich sein kannst und die Fixierung in unserer Gesellschaft auf Besagtes eher der Grund für Unglücklichkeit ist. (via...

Nur ein Baby-Wombat

It’s Wombat Wednesday!

Samstag, der 24. März 1984

Heute vor 31 Jahren: Breakfast Club

Das längste Mixtape der Welt gegen Rassismus

Schöne Aktion von Fairplanet.org die sich mit suan.fm (Stayed Up All Night) aus Tel Aviv zusammengetan haben. Anlässlich des Internationalen Tages gegen Rassismus am 21. März haben sie die Aktion...