1 Kommentar

Jim Morrison prophezeite 1970 die Zukunft der Musik

Von Daniel • 29.06.2012

1970 sagte Doors Sänger und Eidechsenkönig Jim Morrison die Zukunft der Musik voraus. Dies geschah nach dem ihm ein spärlich bekleideter Ureinwohner in einem Oliver Stone Film begegnete oder so.

“I can envision one person with a lot of tapes and a large electronic set-up and using machines…”

(via i heart chaos)



    Ein Kommentar »

  • Boundary schreibt am 29. Juni 2012 um 15:19

    Zu dumm, dass zb. Moog schon in den 60ern Synthesizer raus brachte *g*

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Aktuelle Posts

Unter CC-Lizenz: “Ungehorsam! Disobedience! Theorie und Praxis kollektiver Regelverstöße”

Ziviler Ungehorsamist eine Form politischer Partizipation, deren Wurzeln bis in die Antike zurückreichen. In der Neuzeit dürften vor allem die Schriften von Henry David Thoreau eine große Rolle...

Liebe & Ausschlafen

Prioritäten setzen! LIEBE UND AUSSCHLAFEN! pic.twitter.com/fJ1IjX60eu — supersexy käsebrot. (@goldwert) May 9, 2014 (via ronny)

The Science in Star Wars: Wissenschafts-Autor*innen schreiben über Tatooine

Supergut. Wissenschaftler*innen und Wissenschafts-Autor*innen haben sich Star Wars zum Thema genommen und bringen damit mehr Science in die Fiction. Ein Ärgernis für all die immer sagen, dass Star...

Berlin besetzt – Interaktive Karte besetzter Häuser in Berlin

Berlin besetzt zeigt die Geschichte von Haus- und Platzbesetzungen in Berlin als Beispiel für selbstermächtigte Eingriffe von Protestbewegungen in den Stadtraum und das Stadtleben von 1970 bis...