1 Kommentar

Jim Morrison prophezeite 1970 die Zukunft der Musik

Von Daniel • 29.06.2012

1970 sagte Doors Sänger und Eidechsenkönig Jim Morrison die Zukunft der Musik voraus. Dies geschah nach dem ihm ein spärlich bekleideter Ureinwohner in einem Oliver Stone Film begegnete oder so.

“I can envision one person with a lot of tapes and a large electronic set-up and using machines…”

(via i heart chaos)



    Ein Kommentar »

  • Boundary schreibt am 29. Juni 2012 um 15:19

    Zu dumm, dass zb. Moog schon in den 60ern Synthesizer raus brachte *g*

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Aktuelle Posts

Space Station Earth – Wenn die Erde der Todesstern wäre…

Mit Mapbox Studio kannst Du Karten customizen. Genau das tat auch Eleanor Lutz und kreierte die Space Station Earth. Eine Karte, die mehr nach Todesstern als nach Erde aussieht. Hier z.B....

Vorgestellt: Brav_a – Ein queer-​fe­mi­nis­ti­sches Zine im Stil einer Tee­nie-​Zeit­schrift.

Bereits seit 2012 gibt es die Brav_a, ein queer-​fe­mi­nis­ti­sches Zine im Stil einer Tee­nie-​Zeit­schrift. Die aktuelle vierte Ausgabe kommt nicht nur mit meinem...

Nur ein Wombat das auf einer Schildkröte reitet

Nur so, und weil Wombat Wednesday ist!

Schallplatten auf CDs pressen

CDs sind out und Vinyl ist in. Nur wohin mit den ollen Silberscheiben? Beau Walker hat sich mit einem 3D-Printer und einem alten Plattenspieler ein Gerät gebaut, mit dem er Schallplatten in CDs...