2 Kommentare

K♥tzbröckchen feat. Adventure Time, Nazis, Scheidungs Lip-Dub und mehr.

Von Daniel • 10.06.2012

Juhu, ich führe die Kotzbröckchen wieder ein. Ein bisschen anders diesmal. Einfach die Links der Woche und jetzt nicht mehr Freitags sondern immer (?!) Sonntags. Mir geht einfach zu viel für Euch sonst unter.

Mein Desktop zieren derzeit Finn und Fionna

Hach Adventure Time! entangle hat einen superben Finn und Fionna Desktop-Background gemacht, den es gratis hier gibt.

Lipdub Scheidungsantrag

Erinnert Ihr Euch noch an den Lipdub Hochzeitsantrag? Super cute. Jetzt gibt es auch als Praodie den Lipdub-Scheidungsantrag, gute Idee aber eben nur so halb geil weil es meine pinke Zuckerwolkenwelt ohne Scheidungen zerstört. Und weil es wohl echt nicht halb so gut gemacht ist. Den Clip findet Ihr bei Feingut.

Vice gegen Nazis

Man könnte Vice ja echt zwei oder drei Schellen geben wo sie in Zeiten von politically Incorrect freiwillig sich damit rühmen politisch unkorrekt zu sein. Ist halt ein bisschen 90ies das PC-Bashing und dann noch damit prahlen.
Dabei ist die Reihe echt gut. Gefragt werden u.a. Staiger, Maxim von KIZ oder Bernd Wagner von EXIT. Besonders schön wie kaum einer auf die vermeintlich provokante Frage am Ende eingehen mag. Haha.
Nee, eigentlich ganz gut was Vice da versuchen. Aber sobald jemand sagt, dass man den Scheiß Glatzen die Xenophobie aus dem Hirn prügeln sollte ist man ja auch nicht besser.

EU bereitet Richtlinie für verwaiste Werke vor

Verwaiste Werke sollen in Europa künftig frei verwendet werden dürfen. Das klingt doch echt mal gut. Leider gilt das erstmal nur für öffentliche Einrichtungen wie Bibliotheken oder Museen und Rechteinhaber können nachträglich Lizenzzahlungen geltend machen. Aber es scheint mir ein wichtiger Schritt. Die ganze News dazu gibt es bei golem.

Wir haben uns über einen geistig behinderten lustig gemacht

Das Bild des nackten Typen mit Bier in der Berline U-Bahn ging gefühlt um die Welt. Auf Facebook und Twitter begegnete es einem letzte Woche unzählige Male. Mit dafür Verantwortlich war Mr. Schtief, der sich nun in aller Form entschuldigt und wirklich einen ganz fabelhaften Text dazu schrieb. Sollten alle lesen!

Nap Time!

(via rene)



    2 Kommentare »

  • Schmunzelhase des Todes via Facebook schreibt am 10. Juni 2012 um 18:46

    bezüglich vice: Markus Staiger ist echt ein fantastischer Kerl, bei dem es sich lohnt zuzuhören…auch wenn man selbst gar nicht der Hip Hop Szene angehört.

  • Kotzendes Einhorn via Facebook schreibt am 10. Juni 2012 um 18:52

    Kann ich bestätigen!

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Aktuelle Posts

Star Wars Shirts im Metal-Look

Ich stehe ja total auf die Death-Metal-Ästhetik und auf Star Wars eben auch, von daher sagen mir diese Star-Wars-Death-Metal ebenfalls zu. Gibt es hier bei Metal sucks. (via geek alerts)

Hamster macht Sport, so wie ich ihn machen würde…

…gut, also im Gegensatz zu mir macht der Hamster da schon etwas. Ich würde ja persönlich eher zu gar nicht Sport machen tendieren. Aber immerhin muss der Hamster gar nicht mehr aufstehen....

Bällchenbecken 2020 – Deutschland in Bällebad umbauen

Klingt nach einem Plan. Allerdings hatte ich selbst schonmal vor Bällchenbecken-Parties zu veranstalten und ganz davon ab wie die Bälle einsiffen, Bedenken wegen Brandschutz, etc. scheiterte diese...

Berichterstattung über Epidemien

Wie manche Medien mit Epidemien umgehen kannst Du besonders schön an diesem Beispiel hier sehen. Folgende Grafik beschreibt das verallgemeinert ganz gut. Mir “fehlt” da eigentlich nur...