Das allererste Bild im Internet

-

Ich kann mich noch an Zeiten erinnern wo Bilder Zeile für Zeile aufgebaut wurden. Das dauerte ewig. Aber als das erste Bild im Internet landete saß ich noch vor meinem C64er und daddelte für mich selbst. Wie ihr bestimmt wisst entstand das Web 1989 als Projekt an der Forschungseinrichtung CERN, die gerade wegen diesem Teilchen so steil gehen. Das erste Bild gab es allerdings erst drei Jahre später. Am 18. Juli 1992 um genau zu sein. Drauf zu sehen sind Les Horribles Cernettes, eine Parodie-Musikgruppe die von Mitarbeiterinnen am CERN gegründet wurde. Noch mehr Infos zu dem Pic gibt es bei Motherboard.

Les Horribles Cernettes - Das erste Bild im Web

Irgendwie beruhigend, dass es kein Porn oder so war.

(via laughing squid)

    5 Kommentare:

  • Anna schreibt am 12. Juli 2012 um 13:33

    Interessanter Fakt… hätte ich garnicht drüber nachgedacht, wenn du das nicht gepostet hättest – aber es hätte definitiv schlimmer sein können ;D

    LG Anna

  • Björn Dammann via Facebook schreibt am 12. Juli 2012 um 13:49

    Kein Katzenbild?

  • Chris schreibt am 12. Juli 2012 um 14:13

    Ja aber des ist auch net soo prickelnd :-) Was für Celebrities sollen das sein? & leben die noch? :-)

  • Katherina Tinka Witte via Facebook schreibt am 13. Juli 2012 um 01:11

    Gemessen an der Zeit muss ich sagen: so heiß sind die Mitarbeiterinnen am CERN? Respekt! Da will man gleich Physik studieren…

  • Holzhaus schreibt am 2. Oktober 2012 um 13:10

    Zwei Dinge:
    1. World Wide Web ist nicht das selbe wie Internet. Im MotherBoard-Artikel geht es ausdrücklich um das erste Bild im Web, nicht um das erste Bild im Internet. Über’s Usenet konnte schon seit den 80ern Bilder aus dem Internet laden.

    2. Auch der MB-Artikel ist schlecht recherchiert. Es gab auch schon vorher Bilder im Web. Tatsächlich handelt es sich aber um das erste Spaß-Bild im Web.

    Siehe auch: http://musiclub.web.cern.ch/MusiClub/bands/cernettes/disclaimer.html

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!