1 Kommentar

LEGO – Stepsequenzer

Von Daniel • 04.07.2012

Superquadratic hat mit Beat Breaks einen LEGO-Sequenzer gebaut. Zusammengebastelt wurde das Teil auf dem Advance Hackathon 2012 aus einer Webcam, OpenCV, OSC, Python und die Sounds kommen dann von Ableton Live. Das Beste: Du kannst das DIY Projekt nachbauen, Superquadratic hat den Sourcecode online gestellt. Nice!

Beat Bricks – A LEGO Step Sequencer from superquadratic on Vimeo.

(via de:bug)



Ein Trackback »

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Aktuelle Posts

Auch Zombies spielen Tischtennis

Letztens so im Ramschladen. Double Happiness! Produktdesign wird aber auch überschätzt…

Die NASA ist auch auf Soundcloud

Wie klingt unser Solar-System, wie ein Raketenstart? Fragen die wir uns ehrlich gesagt nicht wirklich stellten, aber dennoch coole Antworten darauf bekommen. Denn die NASA ist auf Soundcloud und hat...

Dachshund’s Creek

Ich gucke gerade Dawson’s Creek und ich leide. Die Serie ist wirklich erstaunlich. Vor allem, weil der Protagonist sowas von unsympathisch ist, dass Du Dich immer wieder fragst was das...