0 Kommentare

Notes Of Berlin – Jetzt auch als Buch

Von Daniel • 17.07.2012

Das ist kein Sommer

Notes Of Berlin ist vielleicht einer der beliebtesten Blogs in Deutschland. Seit 2010 sammelt Joab Nist mit Hilfe der Netzgemeinde Notizen im Stadtbild gesammelt. Sprüche, Kritzeleien, Street-Art, Adbusting, all sowas. Meist ziemlich wtzig und vieles verbreitet sich dann viral durch allerlei Tumblr und Pinnwände. Mit Wellensittich entflogen – Farbe egal: Kuriose Zettelwirtschaft gibt es nun das Buch zum Blog:

“Sie hängen an Kreuzungen, an Haltestellen und in Hauseingängen: witzige, kreative und kryptische Zettel. Sie erzählen von der Liebe, von Döner-Köchen, verlorenen Kleinoden, den Problemen beim Zusammenleben und dreibeinigen Katzen. Eine höchst unterhaltsame Zettelwirtschaft.”

Fun Fact am Rande. Ich hatte mal ne ganz ähnliche Idee. Bereits ab Oktober 2008 sammelte ich allerlei Sachen die auf Wänden stehen auf www.diese-stadt.de – doch dann siegte die Faulheit. Sollte die Seite irgendwie einstampfen oder so…

(via blogrebellen)



Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Aktuelle Posts

Xavier Naidoo: Nominiert für das Goldene Brett 2014

Seit 2011 wird der Satirepreis “Das Goldene Brett vorm Kopf” vergeben. Damit werden die “skurrilsten, haarsträubendsten, dreistesten pseudowissenschaftlichen”...

LEGO war auch schon mal besser drauf…

Darüber, dass LEGO früher Geschlechterklischees vermied, schrieb ich schonmal. Mittlerweile sieht das anders aus. Ein Fundstück aus den 70ern zeigt wie progressiv LEGO damals war. So twitterte...

EXIT macht Schule: NPD-Mitglieder spenden unfreiwillig 600 Euro für Flüchtlinge

Keine Ahnung, ob sich die Leute in Meerbusch die Rechts-gegen-Rechts-Aktion von EXIT zum Vorbild nahmen, aber es ist sehr ähnlich. Am Samstagabend gab es eine NPD-Demo in Bösinghoven und eine...