2 Kommentare

Wir machen eine Imagekampagne für die GEMA – Gema irgendwohin wo Musik ist…

Von Daniel • 03.07.2012

Auch die zweite Einsendung bei meiner Kampagne FÜR die GEMA gibt eine Richtung vor. Finde ich nicht ganz so hübsch wie dier erste Einsendung, aber sehr schick. Auch hier ist eins deutlich: Es wird nicht auf den Wert von Musik rumgehackt, sondern auf die Stärken einer Verwertungsgesellschaft. Dazu ein kleines Wortspiel mit “GEMA” – kannst Du machen.

GEMA FEIERN
Hintergrundbild unter CC-Lizenz von Chmee2

GEMA AUFS KONZERT
Hintergrundbild unter CC-Lizenz von Larry Johnson

GEMA ZUM BALLETT
Hintergrundbild unter CC-Lizenz von Alexander Kenney

Alle bisherigen Einsendungen findest Du hier.

Du kannst das noch besser?! Ernstgemeinte Kampagnen und Cases, die das Image der Verwertungsgesellschaft wirklich verbessern könnten, werden hier vorgestellt. Getreu dem Motto “Die GEMA kann das nicht, aber wir schon”. Schließlich tritt man keinen der am Boden liegt – Einfach an einhorn@kotzendes-einhorn.de schicken! Profis sind natürlich gerne dazu eingeladen!



    2 Kommentare »

  • carton vide schreibt am 4. Juli 2012 um 00:09

    GEMA SCHEISZEN !

  • Zombie-Elvis schreibt am 16. Juli 2012 um 20:02

    JA, mich lässt diese Aktion auch ziemlich ratlos zurück.

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Aktuelle Posts

Welchem Doktor kannst Du vertrauen?

Welchem Doktor kannst Du vertrauen? Genau dieser Frage ging Shea Strauss von College Humor nach und schuf folgenden Graphen. (via biotv)

Wie tief kann man sinken? Berlins Innensenator Henkel arbeitet an einem neuen persönlichen Rekord

Analyse und Kritik erlaubten mir folgenden Kommentar auch hier im Blog zu veröffentlichen: Gestern machte eine Nachricht die Runde, die das Agieren des Senats im Umgang mit den protestierenden...

Rattinger Hof – Comic zum legendären Laden (irgendwie)

Ralf Zeigermann (auch als The Cartoonist bekannt) hat im Gonzo Verlag ein kleines Comicbuch über den Rattinger Hof rausgebracht. Nein, kein Tippfehler. Natürlich geht es irgendwie um den Ratinger...

Nebengeräusche

Als ich letztens in Oslo war stand genau dieser Spruch auf dem Fenster eines Plattenladens, wollte ich fotografieren, vergaß es, aber jetzt ist es ja doch im Blog. “Somebody was trying to...