Zum Thema Kommentare löschen

-

„Wenn ich das Klo putze, mache ich auch nicht das Badfenster auf und schreie: ICH HABE URINSTEIN ENTFERNT, ABER BALD IS NEUER DA.“

Mein FB-Account wurde gerade ziemlich von FPÖ und NPD Fans zugespamt. War noch „zivil“, war eher Trolling als wirklich schlimm und wurde als Kritik und Diskussion verkauft. Aber das macht mir immer wieder klar, dass ich von meinem Hausrecht Gebrauch machen werde. Das ist keine Zensur, denn die haben die Möglichkeit ihren Fick sonst wo rauszuposauen (wenn natürlich auch mit kleinerer Reichweite), aber nicht hier und nicht auf meiner Facebookseite. Da können sie noch so oft schreiben, dass Rechte kritisieren wenig originell sei. Das soll es auch nicht sein. Denen ein Forum zu bieten ist vielleicht originell, aber hey. Ich lass mir lieber in die Säcke treten als solchen Scheiß zuzulassen.

Danke an Nadia von der Mädchenmannschaft, die mir da die Augen öffnete. Ich nehme Leute halt immer erstmal ernst und versuche sie zu verstehen. Und dann ärgert man sich, weil man Zeit damit verschwendete etwas zu verstehen, was ich beim besten Willen nicht nachvollziehen kann. Und, welch Ironie, genau dann wird man von diesen Leuten als dumm bezeichnet. Das muss ich mir nicht geben, das musst Du Dir nicht geben. Maul halten!

P.S.: Kleiner Spaß am Rande, die haben mich mit dem anderen Daniel bei Klub Konkret verwechselt. Sprachen immer von meinem Beitrag über die NPD/Skinheads. Tze…

    13 Kommentare:

  • Christopher Sprelzner via Facebook schreibt am 12. Juli 2012 um 23:23

    scheißmeinungen kann mensch ruhig löschen.

  • Petra Pöbel schreibt am 12. Juli 2012 um 23:24

    Voll gut! Alles richtig gemacht!

  • Werner Popp via Facebook schreibt am 12. Juli 2012 um 23:28

    ach so seriös, sorry hab ich nicht geblickt. hausrecht ja arschlochmeinungen löschen auch ja. mach weiter so.

  • thegurkenkaiser schreibt am 12. Juli 2012 um 23:31

    richtig so. ganz bestimmt nicht sollte man sich von irgend solchen leuten die terms of trade aufdrücken lassen-

  • Sloth schreibt am 12. Juli 2012 um 23:36

    wenn ich in meinen browser ‚kot‘ eingebe, vervollständigt dieser ‚kotzendes- einhorn.de‘. gebe ich ei ‚k‘ ein, macht dieser daraus ‚kraftfuttermischwerk.de‘. bei ‚ko‘ kommt kongregate.com. =)

    welcher beitrag hat denn diese heftigen reaktionen der idioten ausgelöst?

  • kathrin schreibt am 12. Juli 2012 um 23:41

    Man möchte es ja eigentlich nicht so laut sagen, aber: am liebsten wäre uns allen doch, dass diese kleinen ****** ihre ****** halten. Weil sie das aber fast nie freiwillig machen: einzig richtige Konsequenz, die du da gezogen hast.

    Wichtig finde ich aber auch deinen Satz: „Ich nehme Leute halt immer erstmal ernst und versuche sie zu verstehen. Und dann ärgert man sich, weil man Zeit damit verschwendete etwas zu verstehen, was ich beim besten Willen nicht nachvollziehen kann. Und, welch Ironie, genau dann wird man von diesen Leuten als dumm bezeichnet.“

    Das geht / ging mir bisher auch immer so. Und ja, das macht es am Ende dann alles erst Recht unerträglich. Verrückt.

  • Nadia Shehadeh via Facebook schreibt am 12. Juli 2012 um 23:49

    mit besten empfehlungen natürlich.

  • Daniel Decker
    Daniel schreibt am 12. Juli 2012 um 23:55

    @Sloth Mein Auftritt bei Klub Konkret, ich glaube zudem, dass sie dachten ich wäre Daniel Bröckerhoff, der einen Beitrag in der Sendung hatte.

  • Susanne Schnitzler via Facebook schreibt am 12. Juli 2012 um 23:57

    Brauner Müll darf in die Biotonne.

  • Sebastian Mraczny via Facebook schreibt am 13. Juli 2012 um 00:27

    das sind doch dieselben leute die behaupten dass man immer sofort auf den deckel kriegt wenn man was über „den islam“ sagt. dabei sind das selber solche paranoiker die sofort auftauchen und sich empören wenn man malw as sagt. ironisch.

  • Schmunzelhase des Todes via Facebook schreibt am 13. Juli 2012 um 06:14

    Das Argument der „Zensur“ ist so lächerlich. Wenn ich gewisse Sachen nicht lesen will, dann blockier und lösche ich die natürlich auch. Und das bedeutet aber ganz und gar nicht, wie von dir angemerkt, das man Zensur ausübt, denn die Herrschaften dürfen ihre Arschlochmeinungen in der Tat weiterhin posten wo sie wollen. Nur halt nicht bei mir. Ich mach das dann meist so, das ich erstmal Frage was der Unsinn eigentlich soll. Kommt nie wirklich was schlüssiges: Also blockieren. Manchmal auch ganz löschen. Da ist der Schmunzelhase knallhart. <3 <3 <3

  • Epha Radar via Facebook schreibt am 13. Juli 2012 um 08:31

    „Idioten zu erklären, dass sie welche sind, kann man nicht, und tut es doch – weil sie welche sind“ – Mutter, „Idioten“.

  • Pleio schreibt am 13. Juli 2012 um 20:17

    „Wenn man als Ganzes mißverstanden wird,
    so ist es unmöglich, ein einzelnes Mißverstandenwerden
    von Grund aus zu heben.
    Dies muß man einsehen, um nicht überflüssige Kraft
    in seiner Verteidigung zu verschwenden.“
    Friedrich Nietzsche

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!