3 Kommentare

Atombomben Tourismus

Von Daniel • 02.08.2012

Clay Lipsky fotografiert Touristen und shoppt dann Atompilze in die Bilder. Schräge Sache.

Atombomben Tourismus

Noch schräger ist aber dieses Video von fünf Männern (+ Kameramann), die sich 1957 in Nevada freiwillig genau an den Punkt stellten wo zwei F-89 Jets eine Rakete mit einem atomaren Sprengkopf testeten. Neben ihnen ein Schild: “Ground Zero. Population 5″. Der Sprengkopf explodierte 10.000 Fuß über ihnen.

Wie ein YouTube Kommetator dazu schreibt:

“That’s the 50er version of ‘Jack Ass'”

Über den weiteren Verlauf der Leben der fünf Offiziere ist relativ wenig bekannt. Zwei von ihnen sollen ein relativ langes Leben geführt haben und Colonel Sidney Bruce lebt noch.

Einen sehr ausführlichen Artikel über den Test, den Kameramann und die Offiziere gibt es bei der Huffington Post. Nur zwei sind noch am Leben und alle sechs Männer erkrankten in ihrem Leben an Krebs.

(via rené / Presurfer)



    3 Kommentare »

  • Dani Elle via Facebook schreibt am 2. August 2012 um 16:09

    Es eigentlich kaum zu glauben, dass sie nicht kurz danach (oder währenddessen) gestorben sind. lucky guys!

  • Thomas schreibt am 3. August 2012 um 21:14

    Am Anfang des Videos steht aber was von 10.000 Fuß über ihnen *korinthenmodus* :-)

  • Die Cathrin schreibt am 15. August 2012 um 16:13

    Toll toll toll

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Aktuelle Posts

Die wohl frustrierendste Tasse der Welt

Wobei ich ja der Ansicht bin, dass Du auch oben alles Erwähnte glücklich sein kannst und die Fixierung in unserer Gesellschaft auf Besagtes eher der Grund für Unglücklichkeit ist. (via...

Nur ein Baby-Wombat

It’s Wombat Wednesday!

Samstag, der 24. März 1984

Heute vor 31 Jahren: Breakfast Club

Das längste Mixtape der Welt gegen Rassismus

Schöne Aktion von Fairplanet.org die sich mit suan.fm (Stayed Up All Night) aus Tel Aviv zusammengetan haben. Anlässlich des Internationalen Tages gegen Rassismus am 21. März haben sie die Aktion...