6 Kommentare

How to be a DJ… not!

Von Daniel • 03.08.2012

How to be a DJ... not!

Ich glaub ja nicht wirklich, dass diese Smirnoff Werbung echt ist. Keine Nadel, kein System, keine Platten, kein Mixer. Ich will gar nicht wissen wo der DJ die Kopfhörer eingestöpselt hat.

(via IM GEEK BASIC)



Ein Trackback »

    5 Kommentare »

  • Mario M'llr via Facebook schreibt am 3. August 2012 um 19:46

    da gibts ja die vermutung das es absicht is um zu zeigen wo zuviel alk hinführt, aber ich kann fast nicht glauben das die so um die ecke-gedanken in werbung benutzen.

  • Walter Marinelli via Facebook schreibt am 3. August 2012 um 19:58

    Du führst beim Wettbewerb um die beste Überschrift zum Bild! :-)

  • Kotzendes Einhorn via Facebook schreibt am 3. August 2012 um 19:59

    Walter Marinelli Wie schön wäre das, wenn es da wirklich einen Wettbewerb gäbe?!

  • Ninja Rave via Facebook schreibt am 3. August 2012 um 20:08

    wir könnten einen machen. wir können alles.

  • roman libbertz schreibt am 5. August 2012 um 12:06

    einfach nur lächerlich

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.


Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Wenn Du denkst dies sei Zensur, dann schlag bitte nach was Zensur ist. Wenn Du das dennoch unfair findest - Dafür gibt es Taschentücher (nicht von mir). Mein Blog, meine Regeln. Booyah!

Aktuelle Posts

Held des Tages! Beamter macht sechs Jahre am Stück blau

Ganz selten will ich mich vor manchen Personen verneigen. Ein Teufelskerl! Und das Beste: Er las in der Zeit Philosophiebücher Ich will dazu gar nicht so viele Worte verlieren. HELD! Alle näheren...

JuliensBlog muss nicht in den Knast, ist aber dennoch nicht witzig

JuliensBlog ist ein YouTuber, der Battle Rap auf politisch inkorrekte Beleidigungen runterbricht und das meist noch nichtmal rappt, sondern einfach nur so in Videos vor sich hinranted. Damit erreicht...

Das Ende der Welt ist nahe…

Genau, so vorhergesagt in dem unterschätzten Ghostbusters II. Valtinesday – Bummer!

Vier Gründe warum ich den achten Harry Potter nicht lesen werde

Am 31. Juli erscheint der achte „Harry Potter“ oder eben doch nicht. „Harry Potter and the Cursed Child“ ist nämlich der Arbeitstitel eines Theaterstücks. Hier vier Gründe...