24 Kommentare

Post an Wagner: Betreff Homo-Ehe und Paragraph 175

Von Daniel • 23.08.2012

Lieber Herr Wagner,

in Ihrer heutigen Kolumne schrieben Sie, dass Sie sich mit der Homo-Ehe nicht wohl fühlten. Und stellten überraschend fest, dass Homosexuelle biologisch keine Kinder bekommen könnten. Sie sind verheiratet und haben eine Tochter oder in ihrer Sprache: Sie führen eine “Papa-Mama-Baby-Ehe”. Das freut mich für Sie. Können Sie sich an Ihre Hochzeitsnacht erinnern? Die Geburt Ihrer Tochter? Einschulung oder auch die Streits über Erziehung und Ähnliches?

Das ist schön, nicht? Papa, Mama und Kind. Und das wollen sie anderen nicht gönnen? Papa, Papa und Kind? Oder Mama, Mama und Kind? Was ist mit Alleinerziehenden? Und was ist mit Zeugungsunfähigen? Sollte man denen nicht am Besten auch gleich die Kinder wegnehmen?

Ja, das ist polemisch. Aber damit kennen Sie sich bestens aus. Es ist ihre Sprache mit der Sie tagtäglich Meinungen verbreiten. Meinungen bilden. Ich finde Ihre Haltung ganz schön egoistisch. Vor allem, wie wird Ihr Unwohlsein verursacht? Sind es Ihre Nachbarn, jemand der Ihnen persönlich nahe steht? Oder kommt die Übelkeit schon aus der Ferne? Ganz alleine bei der Vorstellung?

Anschließend spielen Sie auf den Paragraphen 175 des deutschen Strafgesetzbuches an. Mit einer “Ihr könnt doch froh sein”-Attitüde schreiben Sie von angeblich glorreichen Zeiten. Natürlich nicht ohne die Distanz zu wahren. Es sind keine “glorreichen Zeiten” für uns alle. Nein, die Zeiten sind glorreich für “Euch”. Und Sie spalten weiter: “Niemand steckt Euch ins Gefängnis […]”.

§175 war ein Paragraph der in teils verschärfter Form den Nationalsozialisten dazu diente Tausende ins KZ zu stecken. Ein Paragraph zu dem der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte sagte es sei ein Verstoß gegen die Europäische Menschenrechtskonvention (EMRK).

Ein Paragraph zu dem der Deutsche Bundestag sagte, dass homosexuelle Bürger durch die nach 1945 weiter bestehende Strafbedrohung in ihrer Menschenwürde verletzt worden seien.

Und Sie wagen es zu schreiben, dass DIE ja froh sein könnten nicht mehr im Gefängnis zu landen. Dass Ihnen schlecht werde, wenn sie an gleichgeschlechtliche Eltern denken. Natürlich benutzen Sie nicht diese Worte. Sie sind subtiler, doch schauen Sie auf Ihre Facebookseite, wie Ihr Geschreibsel bei den Menschen ankommt. Das wollten Sie natürlich nicht sagen, nicht wahr? Es wäre heuchelnd, wenn Sie bei ihrem Zeilengehalt nicht wüssten wie man Worte einsetzt und wie diese wirken.

Sie, Herr Wagner, haben Gefühle auf beschämenste Art und Weise verletzt.

Herzlichst,
Ihr Einhorn



Ein Trackback »

    23 Kommentare »

  • Michael Unterberger via Facebook schreibt am 23. August 2012 um 23:01

    http://tapferimnirgendwo.wordpress.com/2012/08/23/lieber-f-j-wagner/

  • Kotzendes Einhorn via Facebook schreibt am 23. August 2012 um 23:08

    Kathrin Maurer Das kannst Du doch auch. Also alle können das. Mails schicken, sich beim Presserat beschweren, etc. Und das sollten alle tun!

  • Bjoeke schreibt am 23. August 2012 um 23:13

    Ist ja echt erschreckend, was dieser Mensch da von sich gibt.
    Müssen dieser Logik folgend dann auch Juden froh sein, dass sie nicht mehr ins KZ gesteckt werden, weil früher war das ja in Deutschland so? Und da das ja nicht mehr der Fall ist, sind so ein paar Naziangriffe auch echt nicht so schlimm und da sollte man als Jude drüber stehen? Ist doch heute viel besser als früher! Stellt euch nicht so an!
    Da kann einem wirklich schlecht werden. Hut ab Daniel, so zurückhaltend hätte ich das nicht formulieren können.

  • Kotzendes Einhorn via Facebook schreibt am 23. August 2012 um 23:23

    Kathrin Maurer Wenn ich mich nicht irre sind die FJW-Kommentare grundsätzlich unkommentierbar. Aber auf FB geht das. Link im Post.

  • Thomas Reichmann via Facebook schreibt am 23. August 2012 um 23:23

    ohne worte…solche kreaturen sollte man ignorieren…

  • Carmen Barbara Schnitzer via Facebook schreibt am 23. August 2012 um 23:25

    DANKE!!!! Als Journalistin muss ich regelmäßig in die Blödzeitung gucken. Bin an sich eine große Menschenfreundin, muss aber trotzdem (bzw. gerade deswegen) sagen: Diesem widerlichen, bigotten, verlogenen, schmierigen Typen gehört endlich, endlich der Stift weggenommen, ein für allemal.

  • Kotzendes Einhorn via Facebook schreibt am 23. August 2012 um 23:27

    Thomas Reichmann Wollte ich zuerst und dann dachte ich, dass Stillschweigen auch scheiße ist, und daran wieviele er mit seiner Schreibe erreicht. Da kann ich schlecht ignorieren. Aber ich weiß total was Du meinst!

  • Frank Spuny via Facebook schreibt am 23. August 2012 um 23:43

    ein ‘hilfreicher’ link,der vorhin hier im fb-wagner-post erschien: http://www.presserat.info/inhalt/beschwerde/beschwerdeformular.html ..dauert 5minuten maximal ✓

  • Alaya Martinez via Facebook schreibt am 23. August 2012 um 23:49

    ignorieren reicht nicht, es gibt zu viele, die ihn ganz und gar nicht ignorieren…

  • Thomas Reichmann via Facebook schreibt am 24. August 2012 um 00:12

    wenn sich irgendwo eine amöbe aus ihrem blut-und bodenloch herausschleimt, muss das dann die welt erfahren? und wenn eine sogenannte zeitung, die bei einigermassen kluger bevölkerung schon längst nicht mehr existieren dürfte, solch bodensatz veröffentlicht, dann weiß sie was sie tut…aber all diese anderen kleinen amöben, die dem zustimmen, dürfen keine öffentlichkeit bekommen…

  • Alaya Martinez via Facebook schreibt am 24. August 2012 um 00:51

    …schöne Geschichte mit der Amöbe, das Problem ist nur, machst Du das eine Blut- und Bodenloch zu, wird es einen anderen Ausgang und so oder so immer einen Weg finden…

  • Emanon schreibt am 24. August 2012 um 03:00

    Deine Antwort gefällt mir sehr, Daniel! Wahrscheinlich kann man Menschen, wie den Wagner mit Argumenten nicht vom Gegenteil überzeugen, aber auf seiner FB-Seite werden es hoffentlich genug sehen und zum Nachdenken kommen

    Bei Wagner kommt im Übrigen noch hinzu, dass nach §175 StGB Verurteilte immernoch als vorbestraft gelten und wenn sie sich nochmal eines Vergehens schuldig machen, theoretisch schneller in Gefängnis kommen als Menschen, die nicht vorbestraft sind…insofern stimmt selbst diese Aussage Wagners nicht, da man zumindest anteilig immernoch für die Folgen des §175 StGB ins Gefängnis kommen kann.

    Ich habe übrigens auch einen Brief an Frau Reiche geschrieben, welche die ganze Debatte in der Bild ja angestoßen hatte (falls dich das interessiert). Darin versuche ich ihre Thesen zu widerlegen, welche auch Wagner aufgegriffen hatte.

    http://pastebin.com/64y8D8uz

  • da)v(ax schreibt am 24. August 2012 um 07:55

    Es werden noch Wetten angenommen, wann _die_ wieder in Umerziehungslager gesteckt werden…

  • Uwe Wer via Facebook schreibt am 24. August 2012 um 09:05

    Papa, Papa und Kind? geht nicht …

  • Christopher Sprelzner via Facebook schreibt am 24. August 2012 um 09:48

    warum?

  • Fritzi Pommes via Facebook schreibt am 24. August 2012 um 11:19

    Danke Einhorn, ich schreib jetzt auch.

  • Daniel schreibt am 24. August 2012 um 12:51

    Leute, ignorieren geht gar nicht. Personen die extrem verachtende Meinungen publizieren, sollten auf ihr Händeln hingewiesen werden, vor allem das diese auffassung gegen unser gesellschaftliches rechtsverständnis verstösst.

  • Mathias Geck via Facebook schreibt am 24. August 2012 um 14:26

    Super auf den Punkt gebracht!!!

  • Basti schreibt am 24. August 2012 um 16:21

    Jaaaaaaaa man!!!!!
    Sowas engstirniges ist “Chefkolumnist” F*ck was geht denn bei denen ab!?

    Schöner Brief von euch :) Danke :)

  • berta karotin schreibt am 25. August 2012 um 13:50

    “Sie, Herr Wagner, haben Gefühle auf beschämenste Art und Weise verletzt”

    schlimme sache.

    http://www.stupidedia.org/stupi/Gef%C3%BChleverletzen

  • Paramantus schreibt am 29. August 2012 um 19:03

    Haben wir auch in unserer Rubrik “Post an Wagner” kommentiert: http://www.paramantus.net/?p=5813

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Aktuelle Posts

Abgehakt

Lebensziel erreicht! (via ip)

Deutschlands Mitte mit Rechtsdrang – Gewalt gegen Flüchtlinge nimmt zu

Die SPD-nahe Friedrich-Ebert-Stiftung scheint in einer aktuellen Studie nun das zu bestätigen, was die Mitte-Studie der Universität Leipzig seit geraumer Zeit zeigt: Deutschlands Mitte tendiert...

Tutorial für Regenbogen-Graffiti

Reclaim Your City haben ein Tutorial online gestellt welches erklärt wie Du Farbe in Deine Stadt bringst. Und ganz wichtig: “Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass in Deutschland und...

Wer ist das Einhorn?

Extra für alle Der Torsun & Das Einhorn Fans, die das Einhorn noch gar nicht kennen. Ich im Interview sozusagen. Alle anderen können das ignorieren oder Fan der Band werden! (Klick für...