2 Kommentare

Bier-Milchshake

Von Daniel • 13.09.2012

Liest den kein Produktmanager Steinbeck?! Ich finde sowieso das viel mehr Leute Steinbeck gelesen haben sollten. Aber egal. Die amerikanische Fast Food Kette Red Robin bringt einen Bier Milchshake auf den Markt. Der heißt – haltet Euch fest – “Octoberfest”. Dabei musst Du das nicht selbst probiert haben (ich hab) um zu wissen, dass Bier und Speiseeis zusammen doof schmeckt. Du hättest auch einfach “Straße der Ölsardinen” lesen können. Dort scherzelt ein Kumpel vom Protagonisten Doc, dass der irgendwann noch einen Bier-Milchshake bestellen wird, weil er so sehr auf den Gerstensaft stehe. Macht er dann auch, “just tasted like stale milk and beer”. Oder wie Steinbeck passend zusammenfasst:

“If a man ordered a beer milkshake he’d better do it in a town where he wasn’t known.”

Und ja, dieser Post ist nur da um über “Straße der Ölsardinen” zu schreiben. Ist eines meiner Lieblingsbücher! Und auch ja: Genau wegen dieser Szene habe ich das daheim selbst mal probiert. Schmeckt scheiße!

Bier Milchshake von Red Robin

(via i heart chaos)



    2 Kommentare »

  • Yvonne Steffen via Facebook schreibt am 13. September 2012 um 18:51

    dieses faszinierende Detail ist mir aus der Lektüre gar nicht im Gedächtnis geblieben, fast ein bisschen schade dass es gar nicht schmeckt.

  • Laura schreibt am 13. September 2012 um 19:24

    also mich hätte ein bier milchshake, der sich “straße der ölsardinen” nennt angemacht…
    …auch, wenn ich die kombo bier und eis lieber generell auslassen würde.

    =)

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Aktuelle Posts

Spenden statt wegwerfen – Wie französische Supermärkte mit Lebensmitteln umgehen sollen

Die französische Nationalversammlung will mit einer neuen gesetzlichen Regelung die Verschwendung von Lebensmitteln reduzieren. Große Supermärkte werden dann verpflichtet nicht verkaufte...

Du bist viel mehr wert!

(via antiprodukt)

Kaput – Thomas Venker & Linus Volkmann im Interview

Kaput ist ein Magazin für Insolvenz & Pop. Dahinter stecken Thomas Venker und Linus Volkmann, die lange Zeit das Intro-Magazin prägten. Direkt zum Start legte kaput famose Interviews vor. So...

Dieser Befehlston verletzt meine Gefühle – Barbara hat jetzt ein Buch

Durch die Blogpause bin ich spät dran. Ihr kennt bestimmt Barbara, sie macht durch clevere Street Art und Sprüche im Netz auf sich aufmerksam. Ich hab mich immer gescheut die Sachen zu posten, aber...