2 Kommentare

Bier-Milchshake

Von Daniel • 13.09.2012

Liest den kein Produktmanager Steinbeck?! Ich finde sowieso das viel mehr Leute Steinbeck gelesen haben sollten. Aber egal. Die amerikanische Fast Food Kette Red Robin bringt einen Bier Milchshake auf den Markt. Der heißt – haltet Euch fest – “Octoberfest”. Dabei musst Du das nicht selbst probiert haben (ich hab) um zu wissen, dass Bier und Speiseeis zusammen doof schmeckt. Du hättest auch einfach “Straße der Ölsardinen” lesen können. Dort scherzelt ein Kumpel vom Protagonisten Doc, dass der irgendwann noch einen Bier-Milchshake bestellen wird, weil er so sehr auf den Gerstensaft stehe. Macht er dann auch, “just tasted like stale milk and beer”. Oder wie Steinbeck passend zusammenfasst:

“If a man ordered a beer milkshake he’d better do it in a town where he wasn’t known.”

Und ja, dieser Post ist nur da um über “Straße der Ölsardinen” zu schreiben. Ist eines meiner Lieblingsbücher! Und auch ja: Genau wegen dieser Szene habe ich das daheim selbst mal probiert. Schmeckt scheiße!

Bier Milchshake von Red Robin

(via i heart chaos)



    2 Kommentare »

  • Yvonne Steffen via Facebook schreibt am 13. September 2012 um 18:51

    dieses faszinierende Detail ist mir aus der Lektüre gar nicht im Gedächtnis geblieben, fast ein bisschen schade dass es gar nicht schmeckt.

  • Laura schreibt am 13. September 2012 um 19:24

    also mich hätte ein bier milchshake, der sich “straße der ölsardinen” nennt angemacht…
    …auch, wenn ich die kombo bier und eis lieber generell auslassen würde.

    =)

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Aktuelle Posts

Videopremiere: “Prolog” von Daniel Decker (Social-Media-Lyricvideo)

Hier ist es, der erste Clip zu meinem Album “Weißer Wal” welches ab dem 05.06. als Vinyl (inkl. CD) und Download im Handel zu haben ist. Als kleiner Act ist ja stets die Frage wie etwas...

Woher nehmen Politiker eigentlich Ihre Ideen?

Berufsverbot für Depressive?! Vorratsdatenspeicherung? Wie kommen die alle darauf? Die Antwort ist so einfach. Never mind the politicians, here’s the Verbotsgenerator! (via rivva)

Mehr Missy! – Crowdfunding für Missy Online

Missy ist tatsächlich eines der wenigen Magazine die ich relativ regelmäßig kaufe. Warum bringen sie selbst ganz gut auf den Punkt: “Wir haben mehr Popkultur als andere feministische...

Die Polizei singt: Greif nach den Sternen – Werde einer von uns

Ich hab immer Spaß daran, wenn Polizist*innen singen. Aber irgendwie klingt “Werde einer von uns” hier ziemlich bedrohlich. Komm zur dunklen Seite Luke! Und irgendwie hat da jemand...