Ey Werber, was los?! LEGO jetzt für Männer?!

-

Lego für Männer als Aufgabe

Was passiert gerade in Schland? Offensichtlich muss jemand sich über Werber und ihre primären Geschlechtsteile lustig gemacht haben. Oder über irgendwelche Marktforscher. Anders lässt es sich kaum noch erklären. YPS Neuauflage?! Als Männermagazin. Für sogenannte Kidults (Ey das Wort, das hat sich doch ein Satiriker ausgedacht!). Überraschungseier? Nur für Mädchen. In Rosa! Und jetzt auch Du mein Freund LEGO?!

„For Men“ – „Hardware für Männer“. Leck mich fett. Neu ist das selbst bei meinen Lieblingsbauklötzen nicht. Obwohl die Steinchen ziemlich geschlechtsneutral starteten wurde die Trennung in der Werbung und auch in den Produkten immer deutlicher. Eigentlich kein Grund zur Aufregung nur das übliche Zielgruppenblabla zwecks Gewinnoptimierung. Und auch die LEGO-Kampagne scheint auf die „neue“ Zielgruppe der Kidults gerichtet zu sein. Alle wollen an das Geld der Peter Pans. Interessant dass dies nur möglich scheint, indem man(n) Wendy vom Game ausschließt. Zurück in eine Welt wo jede Sandkastenschaufel ein Maschinengewehr sein konnte und Mädchen voll doof waren.

LEGO for Men

Doch in der derzeitigen Masse fällt es auf und nervt. Es ist schlicht reaktionär. So reaktionär, dass selbst ein befreundeter Blogger, der meinen Gender-Kram sonst manchmal nervig findet, die rosa Ü-Eier als sexistische Kackscheiße bezeichnete. So reaktionär, dass in Foren von Massenmedien wie der Brigitte über die Ausrichtung diskutiert wird. Dabei raffen die Kleinen doch schon wie der Hase läuft:

Das müsst Ihr Euch vorstellen. All dieser Shizzle 17 Jahre nachdem es mit Lisa Löwenherz Thema bei den Simpsons war. Werbung im Rückwärtsgang.

(via @philipsteffan)

    9 Kommentare:

  • Johanna Feil via Facebook schreibt am 7. September 2012 um 12:24

    kidults? KIDULTS?! ich werd nich mehr…

  • Astrid Deichmann via Facebook schreibt am 7. September 2012 um 12:26

    Lisa Löwenherz (<3) ist schon 17 Jahre her?

  • Manuel Sambs via Facebook schreibt am 7. September 2012 um 13:05

    Moment Moment Moment! Mädchen sind nicht doof?!?!?!?

  • da]v[ax schreibt am 7. September 2012 um 13:41

    m( was wir brauchen ist ein Mashup aus Feminismus und Maskulismus. Wir brauchen eine Bewegung, die für freie, selbstbestimmte und selbstbewusste Menschen eintritt. Diese asoziale Geschlechtertrennung, die in letzter Zeit wieder verstärkt von der Werbeindustrie gepriesen wird, ist – wie du so richtig schreibt – ein Riesenschritt zurück und ein Schlag ins Gesicht für jeden halbwegs aufgeklärten Menschen.

  • maybeadayoff schreibt am 7. September 2012 um 15:02

    Oh der Bully ist ja todschick. Moment, was ist das. Ne Küche da drin? Ich muss sagen, ich fühl mich als Mann gekränkt. Ne Spüle mit Pfanne und Schrubber in so einem tollen Lego-Modell, das ist unter meiner Würde. Ich werde gleich mal eine sehr männliche Beschwerdemail an Lego verfassen

  • Fritzi Pommes via Facebook schreibt am 7. September 2012 um 17:41

    danke dafür. Double Like!

  • Johst-Godehard Imker Eskil Bosse via Facebook schreibt am 9. September 2012 um 02:58

    kinder spielen immer krieg und totschießen, ich (jahrgang 1947) haben flugzeuge abschießen gespielt….heute sehe ich das anders!!!!!

  • Stefan schreibt am 9. September 2012 um 17:11

    Gibt ja auch gegenderte Kreide.

    http://craphound.com/images/7961433594_f2f52a0aa6_z.jpg

    Wird wohl ne neue Marketingstrategie sein ?
    Dann will ich aber auch inter- oder transsexuelle Kreide, Lego whatever.

  • Nina schreibt am 3. Februar 2014 um 15:26

    Danke, du sprichst mir aus dem Herzen!! Als Kind habe ich z.B. Yps geliebt. Dass sie nun offiziell nur Männer ansprechen, macht mich sauer.

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!