3 Kommentare

Es gibt auch Mondregenbögen

Von Daniel • 10.12.2012

Mondregenbogen mit entsprechnder Belichtung aufgenommen

Wieder was gelernt. Es gibt Mondregenbögen. Für das menschliche Auge sind die einfach weiß, aber Auf Fotos mit entsprechender Belichtungszeit, wie hier 30 Sekunden, sind sie auch bunt. Mondregenbögen sind extrem selten und entstehen nur bei Vollmond und in einigen Nächten vor oder nach dem Vollmond und natürlich muss es Regnen oder anderes Wasserspritztropfenzeugs…

(via reddit / Photo courtesy Calvin Bradshaw (calvinbradshaw.com) unter CC-Lizenz CC BY-SA 3.0)



    3 Kommentare »

  • Moss the TeXie schreibt am 10. Dezember 2012 um 17:24

    Natürlich gibt es Mondregenbögen, Mondlicht ist ja auch bloß reflektiertes Sonnenlicht mit einem kontinuierlichen Spektrum. Das Problem ist das sehr begrenzte menschliche Sensorium, wie Du schon anmerkst.

    Ach, und regnen muß es nicht, Wassernebel tut’s auch. Auf Deinem Bild oben regnet’s ja auch nicht. ;-)

    Übrigens kann man in klaren, Wintervollmondnächten mit dünner, hoher Cirrosbewölkung (Eisschleier) manchmal auch farbige Effekte sehen, wenn man gut dunkeladaptiert ist und den Mond abblendet.

  • Daniel Decker
    Daniel schreibt am 11. Dezember 2012 um 02:49

    @Moss Ergänzt.

  • sVn schreibt am 13. Dezember 2012 um 21:01

    Habe mal einen gesehen – wollte mir nur (fast) keiner glauben.

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.


Hinweis: Kommentare werden moderiert. Sie können auch ohne Angaben von Gründen gelöscht werden. Wenn Du denkst dies sei Zensur, dann schlag bitte nach was Zensur ist. Wenn Du das dennoch unfair findest - Dafür gibt es Taschentücher (nicht von mir). Mein Blog, meine Regeln. Booyah!

Aktuelle Posts

Simpsons-Couchgag als IKEA-Anleitung

Die Simpsons haben ein Date with IKEA. Michal Socha zaubert eine Bauanleitung für einen Couchgag. (via ronny)

Norb the Unicorndog

fluffy 🦄 #nationalunicornday Ein von NORBERT (@norbertthedog) gepostetes Foto am 9. Apr 2016 um 9:35 Uhr

Everything is a Remix – The Force Awakens

Kirby Ferguson über die Frage ob The Force Awakens eine Kopie oder ein Remix des ersten Star-Wars-Films ist. Ein Vorwurf den ich nur so teilweise verstehen kann, da aus meiner Sicht bereits...

Harald Lesch: Wie gefährlich ist Hanf?

14 Jahre nachdem Stefan Raab aus einem Ausruf von Hans-Christian Ströbele den Blödel-Song „Gebt das Hanf frei!“ machte, wird weiterhin diskutiert und vor allem kriminalisiert. Harald...