3 Kommentare

Es gibt auch Mondregenbögen

Von Daniel • 10.12.2012

Mondregenbogen mit entsprechnder Belichtung aufgenommen

Wieder was gelernt. Es gibt Mondregenbögen. Für das menschliche Auge sind die einfach weiß, aber Auf Fotos mit entsprechender Belichtungszeit, wie hier 30 Sekunden, sind sie auch bunt. Mondregenbögen sind extrem selten und entstehen nur bei Vollmond und in einigen Nächten vor oder nach dem Vollmond und natürlich muss es Regnen oder anderes Wasserspritztropfenzeugs…

(via reddit / Photo courtesy Calvin Bradshaw (calvinbradshaw.com) unter CC-Lizenz CC BY-SA 3.0)



    3 Kommentare »

  • Moss the TeXie schreibt am 10. Dezember 2012 um 17:24

    Natürlich gibt es Mondregenbögen, Mondlicht ist ja auch bloß reflektiertes Sonnenlicht mit einem kontinuierlichen Spektrum. Das Problem ist das sehr begrenzte menschliche Sensorium, wie Du schon anmerkst.

    Ach, und regnen muß es nicht, Wassernebel tut’s auch. Auf Deinem Bild oben regnet’s ja auch nicht. ;-)

    Übrigens kann man in klaren, Wintervollmondnächten mit dünner, hoher Cirrosbewölkung (Eisschleier) manchmal auch farbige Effekte sehen, wenn man gut dunkeladaptiert ist und den Mond abblendet.

  • Daniel Decker
    Daniel schreibt am 11. Dezember 2012 um 02:49

    @Moss Ergänzt.

  • sVn schreibt am 13. Dezember 2012 um 21:01

    Habe mal einen gesehen – wollte mir nur (fast) keiner glauben.

Dein Kommentar:

Kommentarfeed zu diesem Artikel via RSS abonnieren.

Aktuelle Posts

Wie viele schlechte Filme hast Du gesehen?

Ich bin ein großer Fan schlechter Filme und habe hier auch mal eine Liste mit den 5 besten schlechten Filmen die Du sehen solltest gemacht. Grund genug beim Test von Buzffed mitzumachen. Die haben...

Ubuntu Utopic Unicorn

Matthias schreibt mir: Grad gesehen: ‘Ubuntu 14.10 soll ‘Utopic Unicorn’ heißen’. “Uotpisches Einhorn” als Name einer Linux-Distribution?! Gefällt mir! Die...

Blog Of The Day: Build Your own BMO

Über einen selbst zusammengezimmerten BMO habe ich hier schonmal geschrieben. Aber auch andere bauen ihren eigenen kleinen Computer aus Adventure Time. Auch dieser BMO setzt auf einen Rasberry Pi...

Eindeutiger Gottesbeweis gefunden!

“Wenn das Fliegende Spaghetti Monster nicht existiert, wieso sieht unsere DNA dann aus wie Fusilli?!” Außerdem: Schmetterlinge ahmen definitiv Fanfarella nach. Checkt mal diesen...